Globales Europa-Archiv

  • „Obama sollte nach Teheran fliegen“ (I)

    26-09-2012

    EURACTIV.de-Gespräch mit Behrooz Abdolvand zum Verhältnis Westen/IranDie Sanktionspolitik des Westens gegen Iran lief ins Leere und war für das Land sogar ein Segen. Iran und USA sollten ihr Verhältnis rasch auf eine andere Grundlage stellen. Nur so könne eine Eskalation in der gesamten Region vermieden werden. Zu diesem Schluss kommt eine Gruppe von Politologen unter Leitung von Behrooz Abdolvand vom Berlin Centre for Caspian Region Studies (BC CARE) der Freien Universität Berlin. Ein EURACTIV.de-Gespräch, das zum Umdenken zwingt.

  • Kosovo: „Konflikt mit Serbien ein für alle Mal beenden“

    27-08-2012

    EURACTIV.de-Interview mit Außenminister Enver HoxhajKosovo drängt massiv auf Fortsetzung des Dialogs mit Serbien. Außenminister Enver Hoxhaj erwartet von Brüssel mehr Druck auf Belgrad, alle getroffenen Abkommen umzusetzen. Davon hänge die Glaubwürdigkeit des gesamten Prozesses im Westbalkan ab, warnt der Minister im EURACTIV.de-Interview und will "den historischen Konflikt ein für alle Mal beenden".

  • „EU-Türkei-Beziehungen können nicht schlechter werden“

    20-07-2012

    Interview mit Ayla Gürel (PRIO)Die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei sind derzeit auf einem Tiefpunkt - hauptsächlich wegen der Ratspräsidentschaft Zyperns, sagt Ayla Gürel. Im Interview mit EURACTIV erklärt die Analystin vom Peace Research Institute in Oslo, dass das Verhältnis nicht noch schlechter werden kann, weil beide Seiten voneinander abhängig sind.

  • Kasachische Opposition enttäuscht über Berlin

    25-05-2012

    EURACTIV.de-Gespräch mit Serik MedetbekovDie Bundesrepublik beobachtet die Menschenrechtsverletzungen in Kasachstan zu passiv, findet Serik Medetbekov, Chef der Auslandsvertretung der kasachischen Opposition, im Gespräch mit EURACTIV.de.

  • Russland-Experte: Noch keine Alternative zu Putin

    Wahlen & Macht 29-02-2012

    Interview mit Alexander Rahr (DGAP)Putins Russland befindet sich im Umbruch: Eine neue, selbstbewusste Mittelschicht fordert auf der Straße freie und faire Wahlen ein und will nicht für dumm verkauft werden, sagt Russlandexperte Alexander Rahr im Interview mit EURACTIV.de. Falls Putin die Zeichen der Zeit verkennt, wird Russland eine vorrevolutionäre Stimmung erleben, sagt Rahr voraus.

  • Russland: „Putin ist ein typischer Diktator“

    Wahlen & Macht 27-02-2012

    Interview mit Gábor NemesEine Woche vor den Präsidentschaftswahlen in Russland haben erneut Zehntausende gegen das System Putin demonstriert. Der Russland-Kenner Gábor Nemes spricht im Interview mit EURACTIV.de über die Präsidentschaftskandidaten, den Einfluss der sozialen Medien und die Erwartungen für die Zeit nach der Wahl.

  • Sudan zu Europäern: „Wir sind hocherfreut über die Chinesen“

    20-12-2011

    Interview mit Botschafter Baha Aldin HanafiDie Europäer werden nichts von Sudans natürlichen Ressourcen bekommen, wenn sie weiter darauf warten, bis Frauen anständig behandelt werden, bis Menschenrechte und Demokratie perfekt sind, sagt Baha Aldin Hanafi, Botschafter der Republik Sudan, im Interview mit EURACTIV.de.

  • Neuer Honeymoon zwischen China und Europa?

    28-09-2011

    Interview mit Horst Löchel (FSFM)Mit welchen Interessen Peking sich in krisengeschüttelten Euro-Ländern engagiert, verrät der Ökonom und China-Experte Horst Löchel (Frankfurt School of Finance & Management) im Interview mit EURACTIV.de. Außerdem erklärt Löchel, wann Wohlstand zum Problem für den autoritären Staatskapitalismus in China wird, und wie im Reich der Mitte die Dauerkrise des Westens ankommt.

  • Kennard: Libyen-Krieg veränderte transatlantische Beziehungen

    09-09-2011

    Amerikas EU-Botschafter im EURACTIV-InterviewDie Durchsetzung der Flugverbotszone über Libyen sei ein großartiges Beispiel für die neue Ära amerikanischer Leadership, die US-Präsident Barack Obama eingeführt habe und die als multilaterales Engagement zu verstehen sei. Der amerikanische Botschafter bei der EU, William E. Kennard, sprach darüber mit EURACTIV in Brüssel.

  • Finnische Präsidentin: „Wir haben den Lissabon-Vertrag überschätzt“

    Nachhaltige Entwicklung 17-06-2011

    Die EU hat die Wichtigkeit des Lissabon-Vertrag überschätzt und die Völkergemeinschaft stellt sich noch immer die Frage, wer auf internationaler Ebene im Namen der Europäischen Union spricht, sagte die finnische Präsidentin, Tarja Halonen, in einem Exklusivinterview mit EURACTIV.

  • D’Alema: EU läuft Gefahr, die historische Chance des arabischen Frühlings zu verschwenden

    14-06-2011

    Europa sollte eine viel aktivere Außenpolitik betreiben - insbesondere durch eine eindeutige Unterstützung der arabischen Revolutionen. Ansonsten gehe Europa das Risiko ein, eine historische Chance zu verpassen, was später gegen die EU sprechen könnte. Dies sagte der ehemalige italienische Premierminister Massimo D'Alema in einem Exklusivinterview mit EURACTIV.

  • Präsident der Generalversammlung: Verhandlungen zur Reform des UN-Sicherheitsrates müssen jetzt beginnen

    08-06-2011

    Genug gesprochen: Der Glaubwürdigkeit halber müssen die Länder mit echten Verhandlungen zur Reform des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (UN) beginnen, sagt Joseph Deiss, Präsident der UN-Generalversammlung (GV), in einem Exklusivinterview mit EURACTIV.