Gesundheit und Verbraucherschutz-Archiv

  • „Staatliche Bevormundung durch die Hintertür“

    14-05-2013

    Interview mit Dieter Schweer (BDI)Staatliche Fürsorge zwischen Überregulierung und Kundennutzen: Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) fragen nach Freiheit und Verantwortung der Verbraucher, Werbeverboten und Grenzen für die Hersteller. Dieter Schweer reklamiert im EURACTIV.de-Gespräch das Recht auf Unvernunft.

  • Mitfahrgelegenheiten als „soziales Netzwerk“

    Stadt der Zukunft 19-04-2013

    Interview mit Christian Schiller (BlaBlaCar)Autofahren als "soziales Netzwerk": Seit April ist das europaweite Mitfahrportal "BlaBlaCar" auch in Deutschland aktiv. Der hiesige Marktführer hatte kurz zuvor begonnen, Gebühren zu erheben. EURACTIV.de sprach mit Christian Schiller über das Konzept der Plattform und die Entwicklung des sozialen und umweltverträglichen Autofahrens in Europa.

  • EU-Regionalpolitik soll strategische Investitionspolitik werden

    Regionalpolitik 27-03-2013

    Interview mit Johannes HahnDas Handling der Zypernkrise, insbesondere der Vorschlag, auch auf Guthaben kleiner Sparer zuzugreifen, hat zu einer heftigen und weit verbreiteten Kritik an "der EU" schlechthin geführt. EU-Regionalkommissar Johannes Hahn wehrt sich gegen die Kritik an der EU-Kommission. Im EURACTIV.de-Interview macht er auch deutlich, dass gerade der Regionalpolitik bei der Förderung von Investitionsvorhaben in den Problem-Ländern eine große Aufgabe zukommt.

  • SEPA: „Politik und Banken sind in der Pflicht“

    Binnenmarkt 01-07-2011

    Interview mit Werner Strecker (Deutsche Bahn)Auf EU-Ebene werden derzeit die Feinheiten zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA) verhandelt. Aus der deutschen Politik und Wirtschaft gibt es dazu heftige Kritik. Werner Strecker, Verantwortlicher für Zahlungssysteme bei der Deutsche Bahn, erläutert die Knackpunkte bei der SEPA-Umstellung.

  • Reding: „Firmen nehmen Datenschutz nicht ernst genug“

    Justiz und Inneres 10-05-2011

     Die jüngsten Fälle von Datenmissbrauch bei Sony und Apple zeigen, dass Unternehmen den Schutz persönlicher Daten nicht ernst genug nehmen, sagte EU-Justizkommissarin Viviane Reding. In einem umfassenden Interview mit EURACTIV spricht sie auch über EU-Kommunikation, Medienförderung, Roma-Diskriminierung und Geschlechterquoten.

  • ESSA: Online-Glücksspiele schaffen „völlig neues Publikum“ für Sport

    Sport 16-03-2011

    Das schnelle Wachstum der Online-Glücksspiele schaffe ein „völlig neues Publikum“ für den Sport, argumentiert Khalid Ali, Generalsekretär vom Europäischen Verband für Sportsicherheit („European Sports Security Association“ oder ESSA) in einem Interview mit EURACTIV. Er appelliert an die politischen Entscheidungsfinder, damit sie bei der Schaffung einer „unterstützenden Umgebung“ für Wettunternehmen helfen.

    Khalid Ali ist Generalsekretär des Europäischen Verbands für Sportsicherheit (ESSA), der auf den Schutz der Sportintegrität vor wettbezogenen Spielabsprachen abzielt, indem er rechtzeitige und präzise Informationen über verdächtige Wetten den Sportdachverbänden übermittelt.

    Andrew Williams von EURACTIV führte das Gespräch.

    Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

  • Pharmachef: Europa darf nicht hinter Vereinigte Staaten und Schwellenländer fallen

    Gesundheit & Lebensstil 14-03-2011

    Brian Ager, Generaldirektor des Europäischen Verbandes der Pharmaindustrien und –verbände (EFPIA), verlässt sein Amt nach 16 Jahren an der Spitze des Handelsverbandes. In einem Interview mit EURACTIV überlegt er über seine Amtszeit und diskutiert einige der neuen Gesetzestexte und der Kontroversen, die die Pharmaindustrie treffen.

    Brian Ager ist scheidender Generaldirektor des Europäischen Verbandes der Pharmaindustrien und –verbände (EFPIA).

    EFPIA vertritt über 2.200 europäische Pharma- und Biotechunternehmen, darunter Bayer HealthCare, GlaxoSmithKline und Pfizer.

    Craig James Willy von EURACTIV führte das Gespräch.

    Um einen Artikel zu lesen, der sich auf dieses Interview stützt, klicken Sie bitte hier.

  • Boeing: Biokraftstoffe „wesentlich“ für CO2-Versprechen der Fluggesellschaften

    Klima & Umwelt 14-03-2011

    Für den amerikanischen Flugzeughersteller Boeing würden die Biokraftstoffe eine wesentliche Rolle spielen, um die Versprechen der Fluggesellschaften über ein CO2-neutrales Wachstum einzuhalten. „Ohne Biokraftstoffe kann man dies nicht erreichen. Es handelt sich um einen wesentlichen Beitrag“, sagte Antonio De Palmas, Boeings Präsident für EU- und NATO-Beziehungen, in einem Interview mit EURACTIV.

    Antonio De Palmas ist Boeings Präsident für EU- und NATO-Beziehungen.

    Frédéric Simon von EURACTIV führte das Gespräch.

  • Ehemaliger Kommissar: Länder müssen Verantwortung für E-Gesundheit übernehmen

    Gesundheit & Lebensstil 14-02-2011

    Überall in Europa probierten nationale und regionale Regierungen Initiativen der E-Gesundheit aus, um die Nachfrage nach Gesundheitsdiensten zu unterstützen. Allerdings blieben viele Herausforderungen bestehen, sagt David Byrne, der von 1999 bis 2004 als EU-Gesundheitskommissar fungierte.

    David Byrne war 1999-2004 Gesundheitskommissar der EU. Derzeit ist er Schirmherr von „Health First Europe“, einem gemeinnützigen Bündnis des Medizintechniksektors, von Fachkräften des Gesundheitswesens, Patientengruppen und Experten.

    Er war letzte Woche in Brüssel, um Mitglieder des Europäischen Parlaments über den Patientenzugang zur E-Gesundheit zu treffen.

    Noelle Knox von EURACTIV führte das Gespräch.

     

  • BEUC: Der EU „mangelt es an klarer Vision“, was Verbraucherrechte betrifft

    Gesundheit & Lebensstil 13-01-2011

    Brüssel mangele es an einer „klaren Vision oder Strategie“, was die Gesetzgebung über Verbraucherrechte betrifft, erklärte Ursula Pachl, stellvertretende Generaldirektorin der europäischen Verbrauchergruppe BEUC, EURACTIV in einem Interview.

    Ursula Pachl ist stellvertretende Generaldirektorin der europäischen Verbrauchergruppe BEUC.

    Andrew Williams von EURACTIV führte das Gespräch.

    Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

  • „Better Place“-Geschäftsführer: Größtes Hindernis für Elektroautos ist die Skepsis der Automobilindustrie

    Innovation 10-12-2010

    Es klingt nach einer abenteuerlichen Idee, und beinahe haarsträubend: das Ende neuer benzinbetriebener Autos bis 2020. Doch wenn man Shai Agassi, dem Gründer und Geschäftsführer von „Better Place“, zuhört, könnte man es glatt glauben.

    Shai Agassi ist Gründer und Geschäftsführer von „Better Place“, einem weltweiten Anbieter von Infrastruktur, Netzwerken und Dienstleistungen für Elektroautos.

    Noelle Knox von EURACTIV führte das Gespräch.

    Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

  • MdEP: Marketingpraktiken sollen Privatsphäre respektieren

    Gesundheit & Lebensstil 01-12-2010

    Aufdringliche Marketingpraktiken, die das Internet gebracht habe, hätten die Aufmerksamkeit des Europäischen Parlaments auf sich gezogen, da die Gesetzgeber darauf bedacht seien, die Privatsphäre der Bürger zu garantieren, sagte der Europaabgeordnete Philippe Juvin EURACTIV in einem Interview.

    Der französische Europaabgeordnete Philippe Juvin (Europäische Volkspartei) ist ein Mitglied des Ausschusses des Europäischen Parlaments für Binnenmarkt und Verbraucherschutz, sowie der Entwerfer einer Eigeninitiative namens „Die Auswirkung der Werbung auf das Verbraucherverhalten“.

    Outi Alapekkala von EURACTIV führte das Gespräch.

    Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

UNTERSTÜTZEN