Forschung-Archiv

  • Der Energiewende folgt die Ressourcenwende

    Nachrichten | Binnenmarkt 06-08-2013

    Ressourceneffizienz als globale Herausforderung: Wo finden sich Potenziale, wo sind die Grenzen der Industrie und der Gesellschaft? Wo liegen die Risiken und die Chancen? Welche Zielkonflikte entstehen durch widersprechende Vorgaben unterschiedlicher Politikfelder? Wie sind sie zu lösen? Reichlich Stoff für eine spannende Diskussion auf einem EURACTIV.de-Workshop in Berlin.

  • EU forscht nach gesünderem Fast Food

    Nachrichten | Gesundheit und Verbraucherschutz 02-08-2013

    Die EU-Kommission will gegen viele ernährungsbezogene Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes vorgehen. Der Gehalt von Zucker, Salz und Fett in industriell verarbeiteten Lebensmitteln soll reduziert werden, ohne dabei Zusatzstoffe zu verwenden.

  • REACH: Klein- und Mittelbetriebe brauchen Verschnaufpause

    Nachrichten | Österreich 10-05-2013

    Das europäische Chemikalienrecht, das 2007 mit der sogenannten REACH-Verordnung auf neue Füße gestellt wurde, läuft Gefahr, insbesondere für die Klein- und Mittelbetriebe zur Kostenfalle zu werden. Das zeigt eine aktuelle Überprüfung der EU-Kommission im Rahmen von mehreren Studien.

  • Mit MINT schneller aus der Krise?

    Nachrichten 07-05-2013

    Naturwissenschaftlich-technische Berufe gelten als einseitig, langweilig und unsexy. Das Resultat: Ein eklatanter Fachkräftemangel drückt auf das Wirtschaftswachstum in Europa. Doch MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bieten jungen Menschen attraktive Berufsaussichten. Um die Lücke zu schließen, setzen sich Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für MINT ein. Das LinkDossier von EURACTIV.de gibt einen europäischen Überblick und zeigt, was einzelne Länder unternehmen.

  • Jeder soll ein Akademiker sein

    Nachrichten | Digitale Agenda 25-04-2013

    Kostenfreier Zugang zu höherer Bildung für alle. Unter diesem Motto bündelt die Initiative OpenupEd die Online-Veranstaltungen (MOOC) vieler offener Universitäten auf einer Plattform. Bildung soll so unabhängiger von örtlichen, zeitlichen, kulturellen oder finanziellen Beschränkungen werden.

  • Lehrer brauchen mehr digitale Kompetenz

    Nachrichten | Digitale Agenda 24-04-2013

    Europas Lehrer müssen laut EU-Kommission besser im Umgang mit digitalen Medien geschult werden. Nur so könnten sie ihren Schülern die nötigen Kompetenzen für die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts vermitteln. Trotz Verbesserungen in den letzten Jahren herrscht bei der "digitalen Kompetenz" eine große Kluft zwischen den Mitgliedsstaaten.

  • MINT – Schicksalsfrage für Europa

    LinksDossier 21-04-2013

    Naturwissenschaftlich-technische Berufe gelten als einseitig, langweilig und unsexy. Das Resultat: Ein eklatanter Fachkräftemangel drückt auf das Wirtschaftswachstum in Europa. Doch MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bieten jungen Menschen attraktive Berufsaussichten. Um die Lücke zu schließen, setzen sich Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für MINT ein. EURACTIV.de gibt einen europäischen Überblick und zeigt, was einzelne Länder unternehmen.

  • EU-Chemikalienrecht „noch in den Kinderschuhen“

    Nachrichten | Gesundheit und Verbraucherschutz 10-04-2013

    Europäische NGOs fordern eine breitere gesellschaftliche Mitbestimmung, wenn es um gefährliche Chemikalien geht. Drittparteien erhielten dabei im Vergleich zu Unternehmen zu wenig Unterstützung. Die rechtlichen Grundlagen sind zwar vorhanden, Umsetzung und Wille seien bisher jedoch unzureichend. Die Europäische Chemikalienagentur möchte den Forderungen nun nachkommen.

  • Neue Chance für CCS

    Nachrichten | Energie und Klimaschutz 04-04-2013

    Die EU möchte Unternehmen belohnen, die sich für die Weiterentwicklung der Erneuerbaren Energien und der CCS-Technologie einsetzen. Insbesondere der Ausbau der CCS-Verfahren ist bisher kaum vorangekommen. Einige Mitgliedsstaaten haben ihn komplett aufgegeben: Zu teuer sei die Umrüstung der Kraftwerke, die Umweltfolgen seien nicht absehbar, und die Energiewende werde behindert.

  • Die EU braucht mehr Akademiker

    Nachrichten 26-03-2013

    Zuviel Bürokratie bei der Einreise, Unsicherheit nach dem Studium, Mobilitätseinschränkungen innerhalb Europas. Diese Probleme kratzen am Ruf der EU als Exzellenzstandort für Studierende und Wissenschaftler aus aller Welt. Die Kommission hat nun einige Verbesserungen vorgeschlagen, denn Europa scheint auf die hochgebildeten Migranten mehr und mehr angewiesen zu sein.

  • EU-Budget: Europa droht der Stillstand

    Nachrichten 25-03-2013

    "Industrie bedeutet nicht mehr rauchende Schornsteine und klappernde Getrieberäder", sagt der Europaabgeordnete Joachim Zeller (CDU) im Gespräch mit EURACTIV.de. Er fordert ein Umdenken der Politik, erklärt die überlebenswichtige Rolle der innovativen Industrie und die Gefahren, auf die Deutschland und Europa zusteuern.

  • EU-Chemikalienrecht: Kleinere und mittlere Unternehmen zahlen weniger

    Nachrichten 21-03-2013

    Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) müssen ab sofort weniger Kosten im europäischen Chemikalienrecht tragen. Obwohl die REACH-Verordnung generell als erfolgreich angesehen wird, gelten die Prozeduren als zu kompliziert und aufwändig. Auch die Definition von KMU wird als zu eng angelegt angesehen.