Finanzen & Wirtschaft-Archiv

  • VW muss eine Milliarde Euro Diesel-Bußgeld zahlen

    14-06-2018

    Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Volkswagen in der Diesel-Affäre ein rekordverdächtiges Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro aufgebrummt.

  • Finanztransaktionssteuer: Scholz zieht den Stecker

    Finanzdienstleistungen 13-06-2018

    Frankreichs Präsident Macron hat die lang diskutierte Finanztransaktionssteuer kurz nach Amtsantritt ins Koma versetzt. Nun hat sich Bundesfinanzminister Scholz ins Krankenzimmer geschlichen und den Stecker gezogen.

  • WTO-Chef: Handelsstreit mit USA zeigt bereits globale Folgen

    13-06-2018

    Bereits jetzt werde angesichts der neuen US-Zölle weltweit vorsichtiger investiert un eingekauft, meint der Chef der Welthandelsorganisation. Trump habe aber auch eine gute Idee gebracht.

  • Italiens Europaminister legt Kehrtwende beim Euro hin

    13-06-2018

    Der Euro sei unverzichtbar, die Währungsunion müsse aber perfektioniert werden, so Italiens neuer Europaminister. Das sind neue Worte eines einst deutlichen Kritikers.

  • G7: Merkel und Lagarde beschwichtigen

    12-06-2018

    Nach dem Debakel beim G7-Gipfel in Kanada haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und IWF-Chefin Christine Lagarde optimistisch zur Lage der Weltwirtschaft geäußert.

  • Steueroasen: EU verliert 20 Prozent Steuereinnahmen

    12-06-2018

    Ökonomen gehen davon aus, dass 40 Prozent der Gewinne multinationaler Unternehmen der Besteuerung entzogen werden. Das hieße, die EU verliert ein Fünftel ihrer potenziellen Einnahmen aus Unternehmenssteuern.

  • Daimler muss 230.000 Autos zurückrufen

    12-06-2018

    Die Bundesregierung zwingt den Automobilkonzern zum Rückruf von Fahrzeugen mit illegaler Abgasabschalteinrichtung. BDI-Chef Kempf kritisiert die Autoindustrie.

  • Steuer- und Zollbehörden sollen verzahnt werden

    Binnenmarkt 12-06-2018

    Die EU-Kommission will im Haushaltsplan ab 2021 Maßnahmen verankern, die die Zusammenarbeit von Steuer- und Zollbehörden in den Mitgliedsstaaten besser verzahnen.

  • Italiens Regierung will Schulden senken

    11-06-2018

    Italiens Schulden betragen 130 Prozent der Wirtschaftsleistung. Nach der Wahl hatte man befürchtet, die neue rechtspopulistische Regierung werde sich auch weiterhin verschulden. Finanzminister Tria wies das heute ab.

  • Scholz schlägt EU-Arbeitslosenkredite für Staaten vor

    11-06-2018

    Ein gemeinsamer Geldpott könnte EU-Ländern, die temporär mit hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen haben, mehr Sicherheit garantieren, meint Bundesfinanzminister Scholz.

  • Deutsche Wirtschaft fürchtet US-Autoimporte

    11-06-2018

    Nach seinem Rückzug aus der G7-Erklärung erwägt US-Präsident Trump die Möglichkeit von höheren Zöllen auf Autoimporte in die USA. Besonders die deutsche Wirtschaft würde darunter leiden. “Weitere Strafzölle von Trump auf Autoimporte würden je nach Ausmaß einen massiven Schaden für die …

  • Fiasko in La Malbaie

    Außenpolitik 11-06-2018

    Die USA schlagen gegenüber Kanada und den anderen G7-Partnern harte Töne an. Man habe versucht, Trump ein Messer in den Rücken zu stoßen. Trump hatte die gemeinsame G7-Erklärung spontan aufgekündigt.