Finanzen & Wirtschaft

Außenpolitik 13-05-2022

Nordirland-Protokoll nach Andeutungen aus London auf der Kippe

Die Gespräche zwischen der EU und Großbritannien über den Status des umstrittenen Nordirland-Protokolls scheinen kurz vor dem Scheitern zu stehen, nachdem London am Donnerstag (12. Mai) warnte, es habe "keine andere Wahl als zu handeln".
Innenpolitik 13-05-2022

Österreich investiert eine Milliarde in Pflegereform

Die Regierung in Wien hat mehr als 20 Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Pflegekräften vorgestellt.
12-05-2022

EU-Abgeordnete verteidigen Verbrenner-Aus im Jahre 2035 trotz Industrie-Lobbying

Die EU-Abgeordneten im Umweltausschuss stimmten für ein Verkaufsverbot für umweltschädliche Fahrzeuge ab 2035, lehnten aber Vorschläge für strengere Ziele für 2030 für Autos und Kleintransporter knapp ab.
12-05-2022

Konservative gegen neue Richtlinie für die Gig Economy

Die konservativen Abgeordneten der Europäischen Volkspartei (EVP) bereiten ihre Gegenoffensive gegen den Vorstoß der Berichterstatterin für strengen Beschäftigungsschutz für Plattformarbeiter vor und verbünden sich mit der Branche.
11-05-2022

EU-Abgeordnete wollen von Autoherstellern bereits 2030 um 70 % weniger Emissionen

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments wird am Mittwoch (11. Mai) über verbindliche CO2-Standards für Automobilhersteller abstimmen, und möglicherweise ein Reduktionsziel von 70 Prozent bis 2030 fordern. EURACTIV Frankreich berichtet.
11-05-2022

Rumäniens Zentralbank hebt Zinssätze angesichts Rekordinflation an

Die rumänische Zentralbank hat ihren Leitzins von 3 Prozent auf 3,75 Prozent angehoben, um die Inflation einzudämmen.
10-05-2022

Gig Economy: Führende EU-Abgeordnete drängt auf strikten Beschäftigungsschutz

Die Mitte-Links-Abgeordnete Elisabetta Gualmini hat in ihrem Berichtsentwurf die Bestimmungen für Plattformarbeiter, die den Status eines Arbeitnehmers und die menschliche Überprüfung des Algorithmus-Managements verlangen, deutlich erweitert.
Außenpolitik 06-05-2022

Europaabgeordnete fordern Russland auf, über 400 gestohlene Flugzeuge zurückgeben

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag (5. Mai) unter anderem Russland aufgefordert, über 400 von ausländischen Unternehmen geleaste Flugzeuge zurückzugeben, die es gestohlen hat.
EuropaKompakt 06-05-2022

Kroatien stellt Geldscheine und Preiskontrollen für Beitritt zum Euro bereit

Kroatien hat weitere Schritte bei den Vorbereitungen für den Beitritt zur Eurozone unternommen. Zagreb warte nur noch auf die Bestätigung seiner Aufnahme in die Eurozone, bevor es mit dem Drucken von Euro-Banknoten im großen Stil beginne, sagte Zentralbankgouverneur Boris Vujčić.
05-05-2022

EU geht gegen wettbewerbsverzerrende ausländische Subventionen vor

Das Europäische Parlament und die EU-Regierungen haben sich am Mittwoch (4. Mai) auf ihre Verhandlungsposition zu einem Vorschlag geeinigt, der sich gegen wettbewerbsverzerrende ausländische Subventionen richtet.
Eurozone 04-05-2022

Eurogruppen-Präsident leitet neuen Vorstoß zur Vollendung der Bankenunion ein

Die Finanzminister der Eurozone sind am Dienstag virtuell zusammengekommen, um neue Maßnahmen zur Integration des europäischen Bankensystems zu diskutieren, die der Vorsitzende der Eurogruppe, Paschal Donohoe, vorgeschlagen hatte.
Eurozone 03-05-2022

Wer wird der nächste Direktor des EU-Stabilitätsmechanismus?

Die Amtszeit des derzeitigen geschäftsführenden Direktors des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) Klaus Regling endet im Oktober 2022, und vier Männer wurden von ihren jeweiligen Regierungen als Nachfolger vorgeschlagen.
02-05-2022

Niederländische Hafenarbeiter weigern sich, russischen Öltanker zu entladen

Arbeiter des Amsterdamer Hafens weigern sich, einen russischen Öltanker zu entladen, dem zuvor das Anlegen in einem schwedischen Hafen verweigert wurde und der nun in der Seeschleuse in IJmuiden vor Anker liegt.
02-05-2022

Hindernisse auf dem Weg zu grünen Kapitalmärkten

Neue Studien deuten darauf hin, dass bei der Finanzierung der grünen Wende in der EU noch viel zu tun ist, wenn die privaten Kapitalmärkte eine Rolle spielen sollen.
29-04-2022

Der Hafen von Antwerp, der Brexit-Profiteur

Der Hafen ist heute der größte Exporthafen Europas und verzeichnete nach dem chaotischen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU einen unerwarteten Anstieg der Geschäftsaktivitäten.
Energie & Umwelt 29-04-2022

Fliegen ist wohl mehr als doppelt so schlecht fürs Klima als gedacht

Das von der EU vorgeschlagene Gesetz für einen umweltfreundlichen Luftverkehr lasse die wahren Klimakosten des Fliegens außer Acht, da die Nicht-CO2-Effekte des Luftverkehrs zwei- bis viermal so hoch seien wie die CO2-Emissionen, sagte ein grüner Europaabgeordneter.
Landwirtschaft 29-04-2022

Bundesregierung erwägt Einschränkung der Biosprit-Produktion

Um angesichts der durch den Ukrainekrieg angespannten Lage auf den Agrarmärkten mehr Getreide als menschliche Nahrung nutzen zu können, arbeiten Umwelt- und Agrarministerium offenbar an Einschränkungen bei der Produktion von Biokraftstoffen.
28-04-2022

Großbritannien will bis 2024 keine Kontrollen für EU-Waren einführen

Die britische Regierung hat am Donnerstag (28. April) eine Kehrtwende vollzogen und beschlossen, bis Ende 2023 keine Zollkontrollen für EU-Einfuhren einzuführen.
28-04-2022

EU-Kommission will Einfuhrzölle für die Ukraine abschaffen

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (27. April) vorgeschlagen, für ein Jahr alle EU-Zölle und Kontingente auf aus der Ukraine importierte Produkte abzuschaffen.
Außenpolitik 28-04-2022

Portugal bietet ukrainischen Flüchtlingen Zehntausende Arbeitsplätze

400 ukrainische Flüchtlinge in Portugal haben Arbeitsverträge erhalten, und landesweit stehen 29.000 weitere Arbeitsplätze für Flüchtlinge bereit, wie Arbeitsministerin Ana Mendes Godinho am Mittwoch mitteilte
26-04-2022

EZB-Vorstandsmitglied bezeichnet Krypto-Assets als gefährliches „Kartenhaus“

Bei einer Rede in New York kritisierte Fabio Panetta, Mitglied des Direktoriums der EZB, den Mangel an Transparenz bei der Kryptofinanzierung und die damit verbundenen Risiken für die Finanzstabilität.
22-04-2022

EIB-Chef: Wiederaufbau der Ukraine wird unvorstellbare Summen erfordern

Der Präsident der Europäischen Investitionsbank (EIB), Werner Hoyer, warnte angesichts des bevorstehenden Konjunkturprogramms der EU für die Ukraine, dass der Wiederaufbau des Landes enorme Investitionen sowohl aus den öffentlichen Budgets als auch aus privatem Kapital erfordern werde.
21-04-2022

Rekordinflation: Griechenland erhöht den Mindestlohn

Die konservative Regierung Griechenlands hat beschlossen, den Mindestlohn von 663 Euro auf 713 Euro brutto zu erhöhen. Opposition und Gewerkschaften wandten ein, dass diese "Peanuts" nicht einmal die steigenden Preise decken könnten. 
20-04-2022

EU startet Konsultation zum Binnenmarkt-Notfallinstrument

Die EU-Kommission hat eine einmonatige Konsultationsphase gestartet, in der Interessenvertreter:innen und Bürger:innen ihre Meinung zu einem neuen Instrument äußern können, mit dem das Funktionieren des Binnenmarktes in Krisenzeiten sichergestellt werden soll.