Finanzen & Wirtschaft

14-10-2021

Unruhe bei Volkswagen wegen angeblicher Diess-Äußerung zum Abbau von 30.000 Stellen

Volkswagen-CEO Herbert Diess hat laut Medienberichten vor einem Szenario in dem VW 30.000 Stellen in Deutschland streichen müsste gewarnt. Unruhe bei Volkswagen: Aus dem Konzern wurde am Mittwoch (13. Oktober) ein Bericht zurückgewiesen, Konzernchef Herbert Diess habe in einer Aufsichtsratssitzung...
Innenpolitik 13-10-2021

Macron präsentiert Frankreichs 2030-Ziele, finanziert mit 30 Milliarden Euro

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Dienstag (12. Oktober) einen umfangreichen Investitionsplan mit dem Titel "France 2030" vorgestellt.
11-10-2021

136 Länder einigen sich auf eine internationale Steuerreform

Mehr als 100 Länder haben sich am Freitag auf eine Reform des internationalen Steuersystems geeinigt. Durch die Einigung soll das Steuersystem fit für das digitale Zeitalter gemacht werden und Steuerhinterziehungen von Unternehmen vermieden werden. 
Innenpolitik 08-10-2021

Spanische Regierung billigt Haushaltsentwurf für 2022 mit Rekordinvestitionen

Die spanische Regierungskoalition aus der sozialistischen Partei (PSOE) und der linken Partei Unidas Podemos (Vereint können wir) hat am Donnerstag den Haushaltsentwurf für 2022 gebilligt.
Innenpolitik 08-10-2021

Škoda Auto stoppt Produktion in Tschechien wegen Chipmangel

Der tschechische Automobilhersteller Škoda Auto wird die Autoproduktion in allen drei tschechischen Fabriken vom 18. Oktober bis zum Jahresende einschränken oder ganz einstellen.
05-10-2021

Pandora Papers: EU-Gesetzgeber fordern Finanzminister zum Handeln auf

Nach einem neuen massiven Leak von Finanzdokumenten, den so genannten Pandora Papers, forderten die EU-Gesetzgeber mehr Maßnahmen gegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung.
05-10-2021

Tschechische Polizei will Offshore-Aktivitäten des Premierministers überprüfen

Die tschechische Polizei wird eine Untersuchung des Falles von Premierminister Andrej Babiš starten, der laut den am Sonntag bekannt gewordenen Pandora Papers in Offshore-Aktivitäten involviert ist.
05-10-2021

Draghi will EU-Regeln herausfordern und aus Staatsverschuldung herauswachsen

Der italienische Ministerpräsident Mario Draghi hat einen ehrgeizigen Haushaltsplan für 2022-2024 vorgestellt, dessen Defizite über den im Stabilitäts- und Wachstumspakt festgelegten Grenzen liegen.
Außenpolitik 04-10-2021

Pandora Papers enthüllen verborgenen Reichtum der mächtigsten Persönlichkeiten der Welt

Am Sonntag (3. Oktober) wurden umfangreiche Finanzdokumente veröffentlicht, die angeblich 27 EU-Politiker und Persönlichkeiten aus aller Welt mit geheimen Reichtümern in Verbindung bringen.
30-09-2021

EU und USA vereinbaren bei Treffen engere wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die EU und die USA haben bei der ersten Sitzung ihres gemeinsamen Handels- und Technologierats eine engere Zusammenarbeit bei einer Reihe wirtschaftlicher Themen vereinbart.
Innenpolitik 24-09-2021

Deutschland nach der Wahl: Zurück zur Austerität oder bereit für eine Fiskalunion?

Deutschland wird am Sonntag (26. September) inmitten einer intensiven Debatte über die Zukunft der europäischen Finanzpolitik zur Bundestagswahl antreten.
Innenpolitik 23-09-2021

Jahr der EU Jugend 2022: neue Erasmus+ App

Am Dienstag (21. September) kündigte die Europäische Kommission eine bedeutende Verbesserung der App für Studierende an, die im Rahmen eines EU-finanzierten Programms im Ausland studieren.
Energie 22-09-2021

Steigende Energiepreise: EU verweist auf langfristige Lösungen

Die Europäische Kommission beobachtet die Entwicklung der Strompreise "sehr genau", sagt EU-Energiekommissar Kadri Simson. Die wichtigste Antwort auf europäischer Ebene seien langfristige Lösungen wie Investitionen in Energieeinsparungen und erneuerbare Energien, betonte sie.
Innenpolitik 17-09-2021

Frankreich verstärkt duale Ausbildung, EU kündigt Erasmus für Arbeitslose an

Ein französisches Programm zur Förderung der Mobilität von Auszubildenden in der Europäischen Union könnte als Vorbild für das neue EU-Programm ALMA dienen. Das Programm soll junge Menschen unterstützen, die weder eine Beschäftigung noch eine Ausbildung haben.
14-09-2021

Kommission deutet Schnellösung für Steuervorschriften im Jahr 2022 an

Die Europäische Kommission kündigte am Freitag (10. September) an, sie werde bis Ende nächsten Jahres Optionen zur Verbesserung des Stabilitäts- und Wachstumspakts prüfen. Gleichzeitig bereiten sich die Mitgliedstaaten auf einen erbitterten Kampf um die Reform der EU-Finanzvorschriften vor.
14-09-2021

EZB-Ratsmitglied Schnabel: Keine langfristige Inflation in Deutschland zu erwarten

Angesichts der zuletzt stark gestiegenen Inflationsraten in Deutschland hat die Wirtschaftswissenschaftlerin Isabel Schnabel, Mitglied im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), Entwarnung gegeben.
13-09-2021

Fiskalkonservative Mitgliedstaaten schlagen zurück

Angeführt von Österreich haben sich acht EU-Mitgliedstaaten im Vorfeld des Treffens der EU-Finanzminister am Wochenende gegen eine Lockerung der EU-Fiskalregeln ausgesprochen. 
08-09-2021

EU-Minister genehmigen irische und tschechische Konjunkturprogramme

Die EU-Finanzminister haben am Montag (6. September) die von Irland und der Tschechischen Republik vorgelegten Konjunkturprogramme gebilligt. Damit sind die seit April von 18 Mitgliedstaaten eingereichten Vorschläge für den Zugang zum Coronavirus-Fonds nun bestätigt worden.
Energie & Umwelt 07-09-2021

EU erwägt Schuldenerlass für Länder, die von Überschwemmungen und Waldbränden betroffen sind

Die Notfallkosten im Zusammenhang mit den Überschwemmungen und Waldbränden dieses Sommers könnten als "einmalige" Ausgaben eingestuft werden und daher bei der Berechnung der öffentlichen Defizite der EU-Länder in diesem Jahr nicht berücksichtigt werden, so die Europäische Kommission.
07-09-2021

Europas Banken weiter in Steueroasen aktiv

Trotz einer Serie von Enthüllungen über Steueroasen nutzen deutsche und andere europäische Banken weiter solche Schlupflöcher. Führende Europaabgeordnete fordern eine höhere Unternehmens-Mindeststeuer.
01-09-2021

Neue Informationen im EU-Babis-Subventionsfall bei der Polizei eingereicht

Staatsanwalt Jaroslav Saroch hat am Dienstag den Fall Čapí hnízdo (Storchennest) des mutmaßlichen EU-Subventionsbetrugs in Höhe von 2 Millionen Euro zur weiteren Untersuchung an die Polizei zurückgegeben.
31-08-2021

EU-Subventionen könnten nicht mehr nach Tschechien fließen

Die Europäische Kommission hat gewarnt, dass sie die Vergabe von Subventionen an die Tschechische Republik stoppen könnte, wenn das Land seine Kontrolle von Interessenkonflikten und die Bereitstellung von Subventionen für Firmen aus Treuhandfonds nicht verbessert, berichtete der tschechische Radiosender iROZHLAS.
31-08-2021

Ende des „Alles-ist-möglich“ für die französische Wirtschaft

Frankreich wird die Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen am 30. September abschaffen und ab Oktober eine neue Ausgleichsregelung für die noch von den Gesundheitsbeschränkungen betroffenen Sektoren einführen, kündigte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire am Montag an. 
31-08-2021

Inflationsrate im August weiterhin auf Rekordhoch

Nachdem die Inflationsrate bereits im Juli sprunghaft auf 3,8 Prozent angestiegen war, stieg die Teuerungsrate im August weiter auf ein Rekordhoch von 3,9 Prozent im Vorjahresvergleich.