Innenpolitik-Archiv

  • The Commission on the Black Sea

    Regionalpolitik 18-10-2010

    The Black Sea region is a key area for Europe, politically as well as economically. In the Commission on the Black Sea think tanks and policy experts analyse risks and opportunities of regional cooperation. The Commission aims at initiating an open debate within the region and within the EU concerning the future of the Black Sea region.

  • Verbraucher: grün kaufen?

    Gesundheit & Lebensstil 07-10-2010

    Umweltfreundliche Güter werden im Allgemeinen gelobt, doch sie sind für viele Verbraucher oft überteuert – während die Wirtschaftskrise weiterhin wütet, erwägen Gesetzgeber Steueranreize, die das grüne Kaufen erschwinglicher machen soll.

  • Europas Regionen im Kampf gegen den Klimawandel

    Energie und Klimaschutz 14-09-2010

    Während die EU-Mitgliedsstaaten im Kampf gegen den Klimawandel noch langwierige Verhandlungen über Klimaziele und den Emissionshandel führen, handeln die Regionen der Mitgliedsländer bereits. Von den Städten angeführt, werden zentrale Investitionsentscheidungen zugunsten einer neuen Generation sauberer Energie- und Transportprojekte gefällt.

  • Der Europäische Auswärtige Dienst (EAD)

    Globales Europa 06-09-2010

    Der Vertrag von Lissabon stellt der EU den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) zur Verfügung: einen diplomatischen Dienst mit der Zielsetzung, eine europäische Außenpolitik zu entwickeln. Die EU will als globaler Akteur auf internationaler Bühne künftig mit einer Stimme sprechen und handeln. Tragweite, Kompetenzen und Besetzung des neuen Diensts sind bislang Gegenstand heftiger Debatten zwischen Mitgliedsstaaten und Institutionen der EU.

  • Gesundheitskompetenz: Patientenpotential erschließen

    Gesundheit & Lebensstil 23-08-2010

    Die Verbesserung der Publikumsfähigkeit, komplexe Gesundheitsinformationen zu verstehen, gibt Patienten mehr Entscheidungsbefugnis und schränkt medizinische Fehler ein. Da Europaabgeordnete zur Zeit die Richtlinie zur Information der Patienten debattieren, war Gesundheitskompetenz noch nie so wichtig.

  • Klimawandel und die EU-Regionen

    Regionalpolitik 17-08-2010

    Unter Anführung der Städte spielen die EU-Regionen eine Frontrolle im Kampf gegen den Klimawandel, da sie Schlüsselinvestitionen in die neue Generation sauberer Energien und Transportprojekte tätigen.

  • Die EU-Wirtschaftsregierung: Neudefinierung der Regeln

    Finanzdienstleistungen 30-07-2010

    Die griechische Staatsschuldenkrise zwingt Europäer dazu, die Koordination ihrer nationalen Wirtschaftspolitiken neu zu bedenken. Dies stellt die Eurozone seit ihrer Einführung vor elf Jahren ihrem strengsten Test gegenüber.

  • Gefälschte Medikamente: Eine wachsende Gesundheitsbedrohung

    Handel 07-07-2010

    Die Gefahren von gefälschten Medikamenten sollen von einer bald erscheinenden Gesetzgebung der EU angesprochen werden, doch eine internationale Lösung mag notwendig sein, um ein Problem mit globalen Ausmaßen anzugehen.

  • Die belgische EU-Ratspräsidentschaft

    Prioritäten der EU für 2020 25-06-2010

    Belgien hat am 1. Juli infolge von nationalen Wahlen, aus denen der flämische Separatistenführer Bart de Wever als Sieger hervorging, mit einer verwaltenden Regierung die sechsmonatige rotierende Ratspräsidentschaft der Europäischen Union aufgenommen.

  • Regionalpolitik in der EU: eine Halbzeitbilanz

    Regionalpolitik 01-06-2010

    EU-Regionalpolitik wurde entworfen, um wirtschaftliche und soziale Unterschiede in den 27 Mitgliedsstaaten auszugleichen. Zur Hälfte der aktuellen regionalen Budgetphase (2007-2013) hat die Europäische Kommission eine Bewertung vorgenommen, wie gut jedes EU-Land im Nutzen der Kohäsionsfonds bisher liegt.

  • Lebensmittelinformationen für Verbraucher

    Landwirtschaft 10-05-2010

    Die EU zieht neue strikte Regeln zur Beschriftung von Lebensmitteln in Betracht, um Verbrauchern dabei zu helfen, gesundes Essen auszuwählen und Übergewichtigkeit  zu bekämpfen, die zu einem ernstzunehmenden Belang der Volksgesundheit geworden ist.

  • Die Schwarzmeerkommission

    Regionalpolitik 15-04-2010

    Der Schwarzmeerraum ist politisch wie wirtschaftlich eine Schlüsselregion für Europa. Think Tanks und Politikexperten analysieren in der Schwarzmeerkommission die Risiken und Chancen regionaler Kooperation. Die "Commission on the Black Sea" will damit eine offene Debatte über die Zukunft des Schwarzmeerraumes in der Region und innerhalb der EU anstoßen.

  • Flexicurity: Europas Arbeitsmarkt-Modell?

    Unternehmen und Arbeit 13-04-2010

    Skandinavier und Niederländer hatten mit Arbeitsmarktreformen großen Erfolg. Inzwischen wird der "Flexicurity"-Ansatz als Modell für die ganze EU-Modell diskutiert. Statt Arbeitsplatzsicherheit lautet das Ziel Beschäftigungssicherheit.

  • Der neue diplomatische Dienst der EU

    Globales Europa 09-03-2010

    Vom Lissabon-Vertrag eingeführt, soll der Europäische Auswärtige Dienst der Union eine größere außenpolitische Rolle ermöglichen. Er ist jetzt operativ, doch Reichweite und Kompetenzen sind Gegenstand hitziger Debatten zwischen den EU-Ländern gewesen.

  • Innovationen im Gesundheitswesen: Der Kostendämpfer?

    Gesundheit & Lebensstil 26-02-2010

    Innovationen im Gesundheitsbereich wie E-Health und Telemedizin eröffnen neue Möglichkeiten für Kosteneinsparungen und eine verbesserte Betreuung. Teure neue Technologien erhöhen jedoch auch die medizinische Inflation. Zudem profitieren nicht alle gleichermaßen von den neuen Innovationen.

  • EIOPA – CEIOPS – Solvency II

    Finanzen & Wirtschaft 26-02-2010

    Im Rahmen der Finanzmarktreformen spielen die EU-Versicherungsaufsicht CEIOPS / EIOPA und ihr 2012 in Kraft tretendes Regelwerk Insolvency II eine Schlüsselrolle für Versicherer, aber auch für die Finanzmärkte.

  • ERENE-Initiative

    Energie und Klimaschutz 25-02-2010

    Spätestens seitdem der neue Energie-Kommissar Günther Oettinger den Biomasse-Bericht der EU vorgelegt hat, wird deutlich: Regenerative Energien werden in der EU an Bedeutung gewinnen. So stellt sich die Frage, ob die bisherigen Europa-Verträge - für Kohle oder Atom - nicht um einen weiteren zu ergänzen sind: der "Europäischen Gemeinschaft für Erneuerbare Energien". Genau das ist das Ziel einer Initiative namens ERENE.

  • „Europa 2020“: Grünes Wachstum, grüne Arbeitsplätze?

    Prioritäten der EU für 2020 24-02-2010

    Die neue EU-Strategie für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung kommt mitten in der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Sie stellt Innovation und grünes Wachstum in den Mittelpunkt ihres Plans für mehr Wettbewerbsfähigkeit, wird jedoch striktere Überwachungsmaßnahmen benötigen, wenn sie dort erfolgreich sein soll, wo die Lissabon-Agenda scheiterte.

  • Eine umweltfreundlichere Luftfahrt

    Nachhaltige Entwicklung 19-02-2010

    Angesichts des beständigen Anstiegs des Flugverkehrs und des damit verbundenen Schadstoffausstoßes krempelt die Luftfahrtbranche die Arme hoch, um zu erreichen, dass der Sektor ab 2020 auf klimaneutrale Weise wächst.

  • Die neue Europäische Kommission [DE]

    Regionalpolitik 14-01-2010

    Die Wahl einer neuen Europäischen Kommission, noch nie eine leichte politische Aufgabe, war dieses Jahr noch komplexer denn je. Sowohl politisch als auch institutionell brachte 2009 eine ganze Reihe von Veränderungen, die das „Wie“, „Wann“ und „Wo“ der nächsten Kommission betrafen.

  • Stühlerücken: Europäische Kommissionsbeamte lösen sich gegenseitig ab [DE]

    Public Affairs 08-01-2010

    Seitdem José Manuel Barroso die neue Mannschaft der EU-Kommissare vorgestellt hat, hat sich das Personalkarussell für hohe EU-Beamte in Gang gesetzt. Es geht um einige der mächtigsten EU-Posten in Brüssel.

  • Europa 2020-Strategie

    Prioritäten der EU für 2020 29-12-2009

    Grünes Wachstum? Eine starke Digitalwirtschaft? Einheitliche Steuern? Die EU muss über die strategischen Ziele für das neue Jahrzehnt entscheiden. Die Debatte um die "Post-Lissabon-Agenda" spaltet Wirtschafts- und Umweltverbände. Auch der Zeitplan steht unter Beschuss.

  • Spaniens EU-Ratspräsidentschaft

    Wahlen & Macht 28-12-2009

    Spanien hat die EU-Ratspräsidentschaft ins Lissabon-Zeitalter geführt. Unter besonderer Beobachtung stand das Verhältnis zu den neuen EU-Führungskräften Van Rompuy und Ashton. Die Agenda Madrids strotzte vor außenpolitischen Zielen: von der Annäherung an Lateinamerika bis zur Gründung eines Palästinenser-Staates. Zugleich musste Spanien die wohl wichtigste Weichenstellung für Europa meistern - die "Europa 2020"-Strategie.

  • Die spanische EU-Ratspräsidentschaft [DE]

    Regionalpolitik 15-12-2009

    Spanien übernimmt die sechsmonatige rotierende Ratspräsidentschaft der Europäischen Union zu einem entscheidenden Moment, zu dem die ersten Schritte des ersten ständigen Präsidenten und der ersten Chefin für Außenpolitik gehören sowie Bemühungen, Europa aus der schlimmsten Rezession seit Jahrzehnten zu führen.