Außenpolitik-Archiv

  • EU-Bosnien-Herzegowina Beziehungen

    Erweiterung 01-06-2010

    Obwohl Bosnien-Herzegowina hofft, der EU eines Tages beizutreten, drohen die inneren politischen Kämpfe von serbischen, muslimischen und kroatischen Gemeinschaften, das Land vom Weg zur europäischen Integration abzubringen.

  • EU-Albanische Beziehungen

    Erweiterung 26-04-2010

    Albanien reichte im April 2009 formal seine Bewerbung zur EU-Mitgliedschaft ein, doch wenn seine Kandidatur erfolgreich sein soll, muss das Land einige Probleme angehen: insbesondere politische Stabilität, wirtschaftliche Reform und Korruption.

  • Die Schwarzmeerkommission

    Regionalpolitik 15-04-2010

    Der Schwarzmeerraum ist politisch wie wirtschaftlich eine Schlüsselregion für Europa. Think Tanks und Politikexperten analysieren in der Schwarzmeerkommission die Risiken und Chancen regionaler Kooperation. Die "Commission on the Black Sea" will damit eine offene Debatte über die Zukunft des Schwarzmeerraumes in der Region und innerhalb der EU anstoßen.

  • Beziehungen zwischen der EU und Mazedonien

    Erweiterung 16-03-2010

    Der EU-Beitritt der Ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien wird aktuell durch den Streit mit Athen über den Namen Mazedonien blockiert. Der Name ist gleich mit dem einer griechischen Provinz.

  • Der neue diplomatische Dienst der EU

    Globales Europa 09-03-2010

    Vom Lissabon-Vertrag eingeführt, soll der Europäische Auswärtige Dienst der Union eine größere außenpolitische Rolle ermöglichen. Er ist jetzt operativ, doch Reichweite und Kompetenzen sind Gegenstand hitziger Debatten zwischen den EU-Ländern gewesen.

  • Island auf dem Weg in die EU

    Erweiterung 08-03-2010

    Die Finanzkrise von 2008 hat Island fast in den Staatsbankrott getrieben. Mit der Einführung des Euro will die Atlantikinsel das eigene Finanz- und Wirtschaftssystem stabilisieren. Am 17. Juli 2009 hat Island offiziell den EU-Beitritt beantragt.

  • Die Beziehungen zwischen der EU und Serbien

    Erweiterung 22-02-2010

    Nachdem eine Reihe von Bruderkriegen während der Neunziger die Entschlossenheit der internationalen Gemeinschaft auf die Probe stellte und zum Einsatz erheblicher diplomatischer und militärischer Mittel führte, ist Serbien, "Kernland" des ehemaligen Jugoslawiens, nun auf gutem Weg, der EU beizutreten.

  • EU-Island Beziehungen

    Erweiterung 04-12-2009

    In Mitten der Wirtschaftskrise identifizierte Island zur Stabilisierung der Wirtschaft einen EU-Beitritt als gangbare Lösung für seine Probleme. Das nordische Land mit gut ausgebauten Beziehungen zu EU-Mitgliedsstaaten ist Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums (EEA) und bewarb sich am 16. Juli 2009 formal für die EU-Mitgliedschaft.

  • Freizügigkeit der Arbeitnehmer in EU-27 [DE]

    Soziales 20-08-2009

    Nur wenige der wirtschaftlich stärksten ‚alten’ EU-Mitgliedstaaten beschränken auch weiterhin den Zugang zu ihren Arbeitsmärkten für Arbeitskräfte aus Osteuropa; Deutschland und Österreich sind die einzigen Mitgliedstaaten, die weiterhin verpflichtende Arbeitsvisa bis 2011 beibehalten werden.

  • Die Türkei in der EU – Was denkt die Öffentlichkeit? [DE]

    Prioritäten der EU für 2020 20-08-2008

    Die europäische Skepsis über den EU-Beitritt der Türkei nährt auch die Skepsis vieler Türken, die zunehmend das Vertrauen in die EU verlieren.

  • Beziehungen zwischen der EU und den Westbalkan-Ländern [DE]

    Erweiterung 14-12-2007

    Die EU will in der Region des westlichen Balkans (Südosteuropa) dazu beitragen, dass militäre Konflikte undenkbar werden, indem der Raum des Friedens, der Stabilität, des Wohlstands und der Freiheit, der im Laufe der letzten 50 Jahre in der EU und in ihren Mitgliedstaaten aufgebaut worden ist, auf diese Region ausgedehnt wird. Die Länder des westlichen Balkans haben alle eine Aussicht auf die EU-Mitgliedschaft.

  • Der EU-Beitritt der Türkei und die Zypern-Frage [DE]

    Erweiterung 06-11-2007

    Die Teilung Zyperns in einen griechischen und einen türkischen Teil stellt eines der größten Probleme der sechsten Erweiterungsrunde der EU dar. Die Zukunft der Beitrittsgespräche zwischen der Türkei und der EU hängt von der erfolgreichen Lösung des Zypern-Problems ab.