Außenpolitik

16-05-2022

Estlands Premier: Hört auf, mit Putin zu telefonieren

Es ist sinnlos, mit Wladimir Putin zu reden, wenn wir wirklich wollen, dass er versteht, dass er isoliert ist, sagte Estlands Premierministerin Kaja Kallas im Interview mit EURACTIV.
13-05-2022

EU-Parlamentspräsidentin: Integration der Ukraine kann heute beginnen

Die EU sollte der Ukraine ihre Türen öffnen und den Weg für einen sofortigen Zugang zu Handel, Programmen, Finanzierung, Verkehr, Freizügigkeit und mehr ebnen, sagte die Präsidentin des Europäischen Parlaments Roberta Metsola in einem Interview mit EURACTIV.
08-04-2022

Türkische EU-Mitgliedschaft hätte Krieg in Ukraine verhindert, behauptet Minister

EURACTIV Slowakei sprach mit Faruk Kaymakcı, dem stellvertretenden Außenminister der Türkei und Direktor für EU-Angelegenheiten.
30-03-2022

Kasachstan: Wir sollen nicht mit Russland über einen Kamm geschoren werden

Timur Suleimenov ist ein kasachischer Wirtschaftswissenschaftler. Er war im Privatsektor tätig, bevor er verschiedene Regierungsämter bekleidete, unter anderem als Wirtschaftsminister.
23-03-2022

Weltbank: Ukraine wird „schwindelerregende“ finanzielle Unterstützung benötigen

Die Weltbank ist bereit, der Ukraine "schwindelerregende" Summen an finanzieller Unterstützung zukommen zu lassen, erklärte der geschäftsführende Direktor für Operationen, Axel van Trotsenburg, in einem Interview mit EURACTIV.
23-03-2022

Moldawiens Außenminister fordert EU-Unterstützung für „schwächsten Nachbarn“ der Ukraine

Hunderttausende von ukrainischen Flüchtlingen strömen ins Land und die russische Armee rückt in der Ukraine auf die Grenze zur abtrünnigen Region Transnistrien vor. Moldawiens Stabilität sei daher in Gefahr, so Außenminister Nicu Popescu gegenüber EURACTIV.
18-03-2022

Analyst: Wäre Putin Kandidat in Serbien, würde er über 70 % der Stimmen erhalten

Der serbische Präsident weiß, dass "Russland für Serbien völlig nutzlos geworden ist", aber er wird seine Pro-Putin-Rhetorik beibehalten, um seinen Wählern im Vorfeld der Wahlen Freude zu bereiten, sagt der Sicherheitsexperte Orhan Dragaš.
15-03-2022

Ex-Premier der Ukraine: Acht Jahre deutsch-französische Diplomatie waren ein Fehlschlag

Er bezeichnete die Bedingungen, die Russland in den vergangenen vier Runden der Friedensgespräche auf den Tisch legte, als das Ende der Ukraine als souveräner Staat.
06-03-2022

Ex-Premier: Flüchtlingssituation in Rumänien „verschlimmert sich“

Rumäniens ehemaliger Präsident Emil Boc sprach am Rande eines Gipfels der Regionen und Städte in Marseille mit EURACTIV über den Zustrom ukrainischer Flüchtlinge, die Abhängigkeit der EU von russischem Gas und die Einheit der EU.
28-02-2022

Wenn Kyjiw fällt froht „Dominoeffekt“ in Europas Nachbarländern, warnt Janša

Der Westen muss Russlands Präsident Wladimir Putin jetzt aufhalten, da der Fall Kyjiws Folgen für den gesamten Osten Europas haben wird, sagte Sloweniens Premierminister Janez Janša in einem Exklusivinterview mit EURACTIV.
10-02-2022

Diaspora-Vertreter: Bulgariens Veto schadet der Zukunft Nordmazedoniens

Die EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien sollten unverzüglich aufgenommen werden. Die politischen Probleme mit Bulgarien lassen sich lösen, sobald die Verhandlungskapitel eröffnet sind, so Metodija Koloski, Präsident der Vereinigten Mazedonischen Diaspora (UMD).
25-01-2022

Vize-Premierministerin der Ukraine: Russlands Truppen werden sich nicht „einfach“ zurückziehen

Russlands militärischer Druck an den ukrainischen Grenzen ist ein Beispiel für die "neue Normalität", die Wladimir Putin dem Weltgeschehen aufzuzwingen versuche, erklärte die stellvertretende ukrainische Premierministerin Olha Stefanishyna gegenüber EURACTIV.
17-01-2022

Serbische Sezessionsbestrebungen in Bosnien könnten Stabilität in Europa gefährden

Die Sezessionsbestrebungen des serbischen Teils von Bosnien Herzegowina und der wachsende Nationalismus gefährden nicht nur die Stabilität am Westbalkan, sondern in Europa insgesamt, sagte der Berichterstatter des Bundestags für den Westbalkan, Adis Ahmetović, in Exklusivinterview mit EURACTIV. 
05-01-2022

Kasachstans Botschafter: 2021 war ein „besonderes Jahr“ der europäisch-kasachischen Beziehungen

In einem Exklusivinterview sprach Margulan Baimukhan, Botschafter von Kasachstan in der EU, über Spannungen zwischen geopolitischen Akteuren, die Zusammenarbeit in Zentralasien und die Förderung internationaler Verständigung.
15-12-2021

Zu viele Schlupflöcher in den Sanktionen gegen Belarus, sagt Tsikhanouskaya

Die westlichen Sanktionen gegen Lukaschenko müssten besser koordiniert werden, um die bestehenden Schlupflöcher zu schließen. Dies erklärte die belarussische Oppositionsführerin Svetlana Tsikhanouskaya gegenüber EURACTIV.  
29-11-2021

NATO-Chef droht Russland im Falle eines Angriffs auf die Ukraine mit Konsequenzen

Stoltenberg bestätigte, dass Russland schwere militärische Ausrüstung, Panzer und kampfbereite Truppen in der Nähe der Ukraine stationiert hat. Er sprach in einem Exklusivinterview mit Euractiv.
26-11-2021

Kasachstans Handelsminister: Als WTO-Vorsitz werden wir auf Konsens für Reform drängen

In einem Exklusivinterview sprach der kasachische Minister für Handel und Integration, Bakhyt Sultanov, über die bevorstehende WTO-Ministerkonferenz, Wirtschaftsbeziehungen mit der EU und die CO2-Grenzsteuer.
10-11-2021

EU-Chefdiplomat Borrell: Europa muss Sicherheit bieten

Europäer:innen wollen von der EU beschützt werden, deshalb muss sie ein Sicherheitsanbieter werden, so EU-Chefdiplomat Josep Borrell in einem Interview mit mehreren europäischen Medien, darunter EURACTIV.
09-11-2021

Kasachstan will ab 2050 keine Kohle mehr nutzen

Kasachstan will bis 2060 Kohlenstoffneutralität erreichen, was bedeutet, dass der Anteil der erneuerbaren Energien auf 83% erhöht und die Wärmeerzeugung aus Kohle nach 2050 eingestellt werden soll, erklärte Serikkali Brekeshev in einem Interview mit EURACTIV.
29-10-2021

Montenegros Innenminister: Ich stimme zu, dass wir immer noch westliche Aufsicht und Beratung brauchen

In einem Interview mit EURACTIV sprach der Innenminister über die Bedenken der westlichen Partner hinsichtlich der Zuverlässigkeit der neuen Regierung, den angeblichen Putschversuch von 2016, die schwierigen Beziehungen zu Serbien und den Bericht der EU-Kommission über den Beitrittsprozess des Landes.
02-09-2021

Sloweniens Verteidigungsminister: EU wird Lehren aus Afghanistan ziehen

Wenn die EU ein zuverlässigerer Sicherheitsanbieter und globaler Akteur werden wolle, müsse sie die Fehler der Vergangenheit vermeiden. Es müssten glaubwürdige militärische Interventionskräfte entwickelt werden, die in der Lage seien, Stabilität in unserer Nachbarschaft zu schaffen, erklärte Sloweniens Verteidigungsminister Matej Tonin gegenüber EURACTIV.
21-07-2021

Georgiens Außenminister wünscht sich neue Impulse für die Beziehung zur EU

Im Interview spricht der georgische Außenminister David Zalkaliani über den Georgien-Ukraine-Moldawien-Gipfel in dieser Woche in Batumi, die Beziehungen zur Ukraine, die innenpolitischen Prozesse in Georgien und die EU-Ambitionen seines Landes.
13-07-2021

Litauen: Offizielle Stellen beteiligen sich am Menschenhandel via Belarus

Official entities, such as airlines and tourist agencies, are involved in organised human trafficking via Belarus and should face sanctions, Lithuania's foreign minister Gabrielius Landsbergis told EURACTIV in an exclusive interview.
26-06-2021

Kasachstan und die „entfernten Nachbarn“ in der EU

Im Interview spricht Yerzhan Kazykhan, Sonderbeauftragter des kasachischen Präsidenten für internationale Zusammenarbeit, über den Stand der Beziehungen des zentralasiatischen Landes zur EU, seine internationalen Initiativen und neue Projekte, wie den Beitritt zur Batterie-Allianz der EU.