Außenpolitik

12-07-2018

„Afrika braucht nicht noch mehr Auswanderung nach Europa“

Julian Nida-Rümelin spricht im Interview über Solidarität, Migration und die Ethik einer gerechteren Weltordnung.
Innenpolitik 06-07-2018

„Für einen pragmatischen, aber menschenfreundlichen Ansatz“

DGB-Chef Reiner Hoffmann im Interview über Migration, fairen Handel und die Europäische Union. In einem Jahr sind Europawahlen. Welche Herausforderungen sehen die Gewerkschaften in Bezug auf Europa? Reiner Hoffmann: Das einstige Friedensprojekt Europa droht zu scheitern: Wir müssen einen Weg...
04-07-2018

Mazedonischer Premier: „Wir wollen einen Schlussstrich ziehen“

Der Premierminister der (zukünftigen) Republik Nordmazedonien Zoran Zaev spricht im Interview über die historische Einigung im Namensstreit mit Griechenland, der bisher unter anderem die NATO-Mitgliedschaft sowie den Start der EU-Beitrittsverhandlungen seines Landes blockiert hatte.
25-06-2018

Beitrittsperspektive für Mazedonien & Albanien: Europa muss sein Wort halten

Die EU-Staaten müssen ihr Wort halten und beim nächsten Gipfeltreffen in Brüssel am 28. und 29. Juni die Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien und Albanien aufnehmen, so Griechenlands Außenminister Nikos Kotzias
Innenpolitik 25-06-2018

„Ein Zerfall der EU ist möglich, wenn nicht gegengesteuert wird“

Wichtige und kontroverse Themen stehen auf der Agenda des anstehenden EU-Gipfels – von der Verteidigungsunion über die Asylpolitik und die globalen Handelskonflikte bis zu den Euro-Reformen. EURACTIV sprach mit Michael Georg Link.
11-06-2018

„Es wäre nicht klug, die USA abzuschreiben“

Im letzten Moment hat US-Präsident Donald Trump seine Zustimmung zur gemeinsamen Erklärung der G7 zurückgezogen. Macht ein G7 ohne Einheit Sinn?
06-06-2018

„Ein Feindbild Trump bringt uns nicht weiter“

EU und USA sind durch eine lange gemeinsame Geschichte verbunden. Doch seit Donald Trumps Amtsantritt ist manche historische Wahrheit ins Wanken geraten. EURACTIV sprach mit Jacob Schrot.
30-05-2018

„EU würde von Unterstützung für den Nahen Osten profitieren“

Europa sollte sich im Nahen Osten mehr engagieren, fordert Falah Mustafa Bakir. Dies sei mit Blick auf Migrationsfragen auch im Sinne der EU.
29-05-2018

Botschafter: „Fake News über Aserbaidschan sind zum Scheitern verurteilt“

Aserbaidschans Botschafter in Belgien, Fuad Isgandarow, spricht im Interview über die Beziehungen mit dem Iran, den Machtwechsel in Armenien, die Menschenrechtssituation in Aserbaidschan sowie die zukünftigen Beziehungen zur EU.
Energie & Umwelt 22-05-2018

Gaslobbyist: Erdgas aus den USA ist eine „gute Ergänzung“ im Strommix

Im Interview spricht Erdgas-Lobbyist Fred H. Hutchison über die Vorteile, die der Import von amerikanischem Flüssig-Erdgas für Europa bringen könnte.
17-05-2018

Kasachstan: Modernisierung, Seidenstraße, dubiose NGOs

Die lettische EU-Parlamentarierin Iveta Grigule-Pēterse spricht im Interview unter anderem über den wachsenden chinesischen Einfluss in Zentralasien und dubiose NGOs in Kasachstan.
17-05-2018

Der Balkan hat Potenzial

Die strategisch wichtige Lage und die mobilisierbaren Arbeitskräfte sind nur einige Aspekte des wirtschaftlichen Potenzials des Westbalkans, sagt Martina Larkin vom Weltwirtschaftsforum.
23-04-2018

Aktivist: „Die Menschheit bewegt sich Richtung Selbstzerstörung“

Der kasachische Maler und Atomwaffentest-Geschädigte Karipbek Kujukow spricht sich im Interview für eine atomwaffenfreie Welt aus.
EU-Nachbarschafts- und Erweiterungskommissar Johannes Hahn sowie die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini
18-04-2018

Zuckerbrot für Albanien und Mazedonien – Zollunion für die Türkei

Die Kommission zur Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien entschieden. Eine Lösung für die Türkei gibt es nach wie vor nicht.
17-04-2018

Österreichs EU-Ratspräsidentschaft mit Schwerpunkt China

Die Österreichische Regierung war zu Besuch in China. Euractiv hat Bundeskanzler Sebastian Kurz zu seinen Eindrücken befragt.
28-03-2018

Klitschko: „Jeder Tag ist wie ein Kampf“

Der frühere Boxweltmeister Vitali Klitschko über seine Arbeit als Bürgermeister von Kiew, die Sanktionen gegen Russland - und seine persönlichen Pläne für die Zukunft.
05-03-2018

„Zugang zu Wasser ist eine Frage der Regierungsführung, nicht der Ressourcen“

Die Wasserressourcen sind auf dem Planeten ungleich verteilt. Aber der Zugang zu Wasser und sanitären Einrichtungen hängt vor allem von einer guten Stadtplanung ab, so Cécile Gilquin.
28-02-2018

Moldawiens Außenminister: Es gibt kein Zurück in der EU-Integration

Im Interview mit EURACTIV.com spricht der moldawische Außenminister Tudor Ulianovschi über die Beziehungen seines Landes zur EU und zu Russland sowie über den Konflikt in Transnistrien.
15-02-2018

Palmöl-Verbot: Malaysia droht mit Gegenmaßnahmen

Die Entscheidung des EU-Parlaments, Palmöl als Biokraftstoff zu verbieten, sei „drastisch und diskriminierend“, so Malaysias Rohstoffminister Datuk Seri Mah Siew Keong.
01-02-2018

„Instrumentalisierung der Justiz für politische Zwecke“

Zwölf Jahre Haft für Brasiliens Ex-Präsident Lula da Silva: Niels Annen kritisiert das Urteil als politisch motiviert.
Landwirtschaft 29-01-2018

„Es ist Luxus, in Europa Bananen zu haben“

Der Anbau von Bananen wird vom Pilz TR4 bedroht. Andrew Biles, Chef des Chiquita-Konzerns, beschreibt, was die Produzenten dagegen tun - und warum der Bananenhandel anders funktioniert als bei anderen Nahrungsmitteln.
29-01-2018

Edi Rama: Albanien erwartet 2018 Aufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen

Albanien hat einen Großteil seiner Hausaufgaben gemacht und erwartet dieses Jahr eine „eindeutige Empfehlung“ für die Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen.
24-01-2018

Friedensforscher: Die Soft Power der EU ist am stärksten, wenn sie nicht eingesetzt wird

Fünf Jahre nach dem Friedensnobelpreis ist die EU kein „großer Friedensaktivist“ mehr. Die Union solle nicht überhastet eine eigene Armee aufbauen, meint Dan Smith.
Digitale Agenda 22-01-2018

EU-weite Gesetze gegen Hate Speech? Sag‘ niemals nie

Die Tech-Riesen sollten ihre Technologien zur Erkennung von Hassrede im Internet mit kleineren Firmen teilen, sagt EU- Justizkommissarin Vĕra Jourová im Interview.