Energie & Umwelt

Innenpolitik 15-10-2021

Norwegens neue Regierung unbeeindruckt von EU-Verbot gegen Bohren in der Arktis

Die neue Mitte-Links-Regierung des Landes hat erklärt, sie werde versuchen, die lukrative Öl- und Gasindustrie des Landes auszubauen und gleichzeitig die Kohlenstoffemissionen zu senken.
Innenpolitik 15-10-2021

Bulgarien droht das Gas auszugehen

Die staatliche bulgarische Gasgesellschaft Bulgargaz läuft Gefahr, nach dem 25. Oktober kein Geld für Lieferungen aus Russland und Aserbaidschan zu haben.
Innenpolitik 14-10-2021

Großer tschechischer Energieversorger muss wegen steigender Gaspreise schließen

Bohemia Energy, einer der größten Energieversorger in der Tschechischen Republik, hat aufgrund der stark gestiegenen Erdgas- und Strompreise die sofortige Stilllegung angekündigt.
Innenpolitik 14-10-2021

Slowakei will Energiekrise in der Ukraine abwenden

Die Ukraine läuft Gefahr, von russischen Gaslieferungen abgeschnitten zu werden, was zu einer weiteren Energiekrise führen könnte. Die Slowakei soll eine stabile Versorgung für die Zukunft bieten.
Energie 14-10-2021

Verbraucherschützer fordern wegen steigender Gaspreise Aufschlag beim Wohngeld

Verbraucherschützer fordern angesichts der deutlich steigenden Gaspreise Hilfen für einkommensschwache Haushalte, während in Deutschland die Gasspeicher um die 70% voll sind, statt den üblichen 90%.
Energie 12-10-2021

Führender SPD-Fachpolitiker für Aufnahme von Gas in EU-Taxonomie

Die Rolle von Gas bei der Energiewende sollte sich in der EU-Taxonomie für grüne Finanzierungen widerspiegeln, so der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der deutschen SPD.
12-10-2021

Über 30 Staaten schließen sich EU-US-Initiative zur Reduktion von Methan-Emissionen an

Vor dem COP26-Klimagipfel haben sich zahlreiche weitere Länder einer Initiative von EU und USA zur Reduktion der Methan-Emissionen im Kampf gegen den Klimawandel angeschlossen.
11-10-2021

Artensterben stoppen – UN-Konferenz zur biologischen Vielfalt beginnt

Am Montag (11. Oktober) beginnt die 15. UN-Konferenz zur Biodiversität, die das dramatische Artensterben stoppen will. Bei dem virtuellen Gipfel übernimmt China die Führungsrolle von Ägypten.
Energie 07-10-2021

LEAK: Wie die EU gegen steigende Energiepreise vorgehen will

Die EU Kommission bereitet ein Instrumentarium an Maßnahmen für Regierungen vor, um den anhaltenden Anstieg der Energiepreise zu bekämpfen, ohne den europäischen Binnenmarkt zu beeinträchtigen.
07-10-2021

EU-Kohlenstoffpreis erreicht Rekordwert von 60€ pro Tonne auf Weg zum Klimaziel

Der Kohlenstoffpreis in der EU hat im September ein Rekordhoch von über 60€ pro Tonne erreicht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem Preisniveau, das nach Ansicht von Analysten langfristig Investitionen in innovative saubere Technologien auslösen soll.
Energie 07-10-2021

Gaspreise auf europäischen Märkten erreichen Rekordniveau

Die Gaspreise auf den europäischen Märkten haben am Mittwoch (6. September) kurzzeitig ein neues Rekordniveau erreicht und Sorgen vor einem Mangel im Winter geschürt.
Energie 06-10-2021

Sicherheitsbedenken: Ein Hindernis für Wasserstoff?

Die hohe Entflammbarkeit von Wasserstoff hat die EU-Gesetzgeber dazu veranlasst, mehr gegen potenzielle Sicherheitsprobleme anzugehen, damit die Marktakzeptanz des Energieträgers nicht behindert wird.
06-10-2021

Klimaschützer fordern enge Kooperation Deutschlands mit Frankreich und Polen

Umweltverbände haben eine engere Zusammenarbeit der großen EU-Länder Deutschland, Frankreich und Polen beim Klimaschutz angeregt und ein "Grünes Weimarer Dreieck" zu Klimafragen vorgeschlagen.
06-10-2021

EU-Parlament weitet Klagerecht für Bürger:innen und NGOs bei Umweltverstößen aus

Das EU-Parlament hat das Klagerecht für Bürger und NGOs bei möglichen Umweltverstößen ausgeweitet.
05-10-2021

Frankreich will Weltmarktführer für grünen Wasserstoff werden

"Ich glaube, dass wir das Potential haben, weltweit die Führung für grünen Wasserstoff zu übernehmen", erklärte Finanzminister Bruno Le Maire am 30. September.
Energie 04-10-2021

Iberdrola warnt: Energiepreiskrise könnte UN-Klimagespräche zum Scheitern bringen

Der derzeitige Anstieg der Energiepreise droht den Klimagipfel COP26 im November zu überschatten, warnte ein leitender Angestellter des spanischen Energieversorgers Iberdrola.
01-10-2021

CO2-Preise „nicht ausreichend“ für Dekarbonisierung der Industrie, warnt Chemieindustrie

Obwohl Kohlenstoffpreise bereits seit Wochen €60 pro Tonne CO2 erreicht haben, sind nach Ansicht der chemischen Industrie zusätzliche Maßnahmen erforderlich, um den Übergang zu einer Netto-Null-Wirtschaft zu unterstützen.
27-09-2021

EU-Umweltpolitik nach der Bundestagswahl neu ausgerichtet

Während Europa aus Deutschlands Wahlnacht erwacht, ist eines klar: Sowohl die Grünen als auch die FDP sind in einer starken Position, um in die nächste Regierung einzuziehen. Aber wie wird sich dies auf Deutschlands Haltung in EU-Umweltfragen auswirken?

Kommission plant einheitliches Ladegerät für elektronische Geräte in zwei Jahren

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag (23. September) einen Vorschlag vorgelegt, nach dem in zwei Jahren ein einheitliches Ladegerät für Smartphones, Tablets und andere Geräte eingeführt werden soll.
Energie 22-09-2021

Steigende Energiepreise: EU verweist auf langfristige Lösungen

Die Europäische Kommission beobachtet die Entwicklung der Strompreise "sehr genau", sagt EU-Energiekommissar Kadri Simson. Die wichtigste Antwort auf europäischer Ebene seien langfristige Lösungen wie Investitionen in Energieeinsparungen und erneuerbare Energien, betonte sie.
21-09-2021

Glasverpackungen: Endspurt für 100 % Kreislaufwirtschaft

Glasverpackungen haben bereits eine der höchsten Recyclingquoten in Europa. Um aber das europäische Ziel einer Recyclingquote von 75 % zu erreichen, ist eine bessere Sammlung einer größeren Menge Glas erforderlich. Angestrebt wird eine vollständige Kreislaufwirtschaft.
20-09-2021

USA und EU werben für Initiative zur Reduktion von Methan-Emissionen

Die EU und die USA haben andere Staaten aufgerufen, sich ihrer gemeinsamen Initiative zur Reduktion der Methan-Emissionen im Kampf gegen den Klimawandel anzuschließen.
15-09-2021

EU erwägt Sanktionen gegen Unternehmen, die für Umweltschäden im Ausland verantwortlich sind

Die Europäische Kommission erwägt Sanktionen, um gegen Umweltschäden und Menschenrechtsverletzungen in den europäischen Lieferketten vorzugehen, so Nils Behrndt, stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Justiz der Kommission.
15-09-2021

EU-Chefin: USA müssen Klimafinanzierung im Vorfeld der COP26 verstärken

Die Vereinigten Staaten und andere reiche Nationen müssen die Lücke in der Klimafinanzierung schließen, um die Erfolgschancen auf dem UN-Klimagipfel COP26 im November zu erhöhen, sagte die Präsidentin der Europäischen Kommission.