Energie & Umwelt

19-04-2021

Lockere Bestimmungen für Bioenergie und Forstwirtschaft in der EU-Taxonomie

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die Landwirtschaft außen vor zu lassen, aber umstrittene Kriterien für Bioenergie und Forstwirtschaft im ersten Reglungspaket für die sogenannte EU-Taxonomie für grüne Finanzen beizubehalten.
15-04-2021

EURACTIV und die Life Terra Foundation – Zeit zum Bäumepflanzen

In eigener Sache: EURACTIV beteiligt sich an Life Terra und pflanzt Bäume. Life Terra ist ein Projekt, das durch das LIFE-Programm über die EU-Agentur EISMEA mitfinanziert wird.
Landwirtschaft 15-04-2021

Maßnahmen gegen Wetterextreme „nicht mehr an den aktuellen Klimawandel angepasst“

Angesichts des plötzlichen Kälteeinbruchs hat die französische Regierung Notmaßnahmen für Landwirte angekündigt. Es ist aber wahrscheinlich, dass extreme Wetterphänomene künftig häufiger auftreten.
13-04-2021

Skandinavische Airlines wollen Batterie-Flugzeuge fördern

Die finnische Staatsairline Finnair und die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe haben angekündigt, batteriebetriebene Elektroflugzeuge kaufen zu wollen. Damit werde man auch eine nordische Initiative unterstützen, mit der die Entwicklung von Elektroflugzeugen vorangetrieben werden soll.
Außenpolitik 12-04-2021

Schwellenländer mit „großer Besorgnis“ bezüglich CO2-Grenzabgabe der EU

Die Pläne der Europäischen Union, an ihren Außengrenzen eine CO2-Abgabe Steuern zu erheben, sind "diskriminierend" und unfair gegenüber Entwicklungs- sowie Schwellenländern, warnen Brasilien, Südafrika, Indien und China. EURACTIVs Medienpartner Climate Home News berichtet.
Soziales 08-04-2021

Nach Kolonialismus und vor der Klimakatastrophe: „Wahrheitskommissionen“ für die Sámi

Die Politik der Kolonialzeit hat bis heute Einfluss auf das Leben der Sámi-Gemeinschaften in Nordeuropa. Hinzu kommen nun die Auswirkungen des Klimawandels. In Skandinavien wurden inzwischen "Wahrheitskommissionen" eingerichtet, die frühere Ungerechtigkeiten gegenüber indigenen Völkern untersuchen sollen.
Außenpolitik 01-04-2021

Nord Stream 2 als „ernstzunehmender Stolperstein“ für die EU-US-Beziehungen

Der Koordinator der Bundesregierung für die transatlantische Zusammenarbeit, Peter Beyer (CDU), hat am Mittwoch das Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 in Frage gestellt. Er forderte einen Baustopp, um so die transatlantischen Beziehungen zu verbessern.
Landwirtschaft 31-03-2021

Hohe Preise und wenig Unterstützung: Kaum Bio-Pestizide in Polen

Die EU will darauf hinarbeiten, den "Einsatz und die Risiken" von Pestiziden bis 2030 zu halbieren. In Polen sind Alternativen zu chemischen Stoffen derzeit jedoch teuer und dementsprechend wenig attraktiv.
30-03-2021

Forschung und NGOs einig: Mit europäischem Delfin-Projekt wird „wertvolle Zeit“ verschwendet

Frankreich, Spanien und Portugal haben am 15. März das gemeinsame Meeresprojekt Cetambicion zum Schutz von Wal- und Delfintieren im Golf von Biskaya gestartet. Forscherinnen und Forscher sowie NGOs kritisieren jedoch, dies sei nichts als Verschwendung "wertvoller Zeit".
Innenpolitik 30-03-2021

EU-Kommissarin spricht sich für Modernisierung und Ausweitung des Schienenverkehrs aus

Die EU-Kommissarin für Kohäsion und Reformen, Elisa Ferreira, hat sich für den Ausbau des Schienenverkehrs in der Europäischen Union ausgesprochen und Investitionen in die Modernisierung sowie für bessere Regionalverbindungen gefordert.
StandpunktPromoted content
30-03-2021

Erneuerbar, klimaneutral und kreislauffähig: die Beverage Carton Roadmap bis 2030 und darüber hinaus

Unsere Welt steht vor großen Herausforderungen. Damit das Wohlergehen der aktuellen und künftigen Generationen gesichert ist, muss schnell gehandelt werden. Mit dem zunehmenden Konsum steigt auch der Bedarf an nachhaltigeren Lösungen. Verpackungen können und müssen einen Beitrag zur Erreichung der...
29-03-2021

Keine doppelte CO2-Entschädigung für EU-Stahlhersteller

Die EU-Kommission hat klargestellt, dass bei einer CO2-Grenzabgabe keine weiteren kostenlose ETS-Zertifikate für EU-Unternehmen bereitgestellt werden können. Dies käme einer "Doppelförderung" dieser Firmen gleich und sei nicht mit den WTO-Regeln vereinbar.
29-03-2021

EU-Fachleute sehen Atomkraft als „grüne Investition“

Fachleute, die mit der Beurteilung beauftragt sind, ob die Europäische Union Atomenergie als "grüne Investition" ansehen sollte, werden wohl zu dem Schluss kommen, dass dies tatsächlich der Fall und die Kernkraft "nachhaltig" ist. Dies geht aus einem geleakten Dokument hervor.
29-03-2021

Größter Atomreaktor Europas wird in Finnland fertiggestellt

Nach jahrelangen Verzögerungen, nahezu verdreifachten Kosten und Vertragsstreitigkeiten steht der Bau des finnischen Reaktors Olkiluoto 3 nun kurz vor dem Abschluss.
Landwirtschaft 25-03-2021

Frankreich: Der Übergang zur Agrarökologie und seine Kosten

Mehr produzieren und gleichzeitig die Auswirkungen auf Klima und Umwelt reduzieren: Das ist die große Herausforderung, vor der die Landwirtschaft heute steht. Bietet die "Agrarökologie" die passenden Lösungen?
25-03-2021

Macron, Orbán und Co. fordern „aktive“ EU-Unterstützung für Atomenergie

Eine Gruppe aus insgesamt sieben EU-Staaten hat die Europäische Kommission aufgefordert, die Kernkraft in Europa nicht länger zu "bremsen" und Möglichkeiten zu prüfen, die Atomenergie in das Regelwerk der EU für "grüne Finanzen" aufzunehmen.
Innenpolitik 25-03-2021

EU-Gipfel: COVID-Reaktion überschattet wichtige Industrie- und Klimathemen

Die Pandemie wird wohl die Gespräche beim heute startenden EU-Gipfel dominieren. Dabei wäre es durchaus wichtig, darüber zu diskutieren, wie die Industriepolitik mit den Klimazielen der EU in Einklang gebracht werden kann.
23-03-2021

EU-Parlament: Unterstützung für CO2-armen Wasserstoff, Schweigen zu Atomkraft

Der Industrie- und Energieausschuss des Europäischen Parlaments hat am Montag eine Resolution verabschiedet, mit der Wasserstoff unterstützt wird, der aus "CO2-armen" Energiequellen hergestellt wird. Die Kernenergie als mögliche Energiequelle wird im Antrag hingegen nicht erwähnt.
Biokraftstoffe 23-03-2021

Lobby: Die EU-Kommission „sieht bei RED II den Wald vor lauter Bäumen nicht“

Mit einer Überarbeitung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie II (RED II) müssten die bisherigen EU-Gesetzesinitiativen neu "kalibriert" werden. Diese hätten es bisher schlichtweg nicht vermocht, den europäischen Verkehrssektor zu dekarbonisieren, so Brüsseler Lobbyorganisationen.
Landwirtschaft 23-03-2021

Für Spanien bietet der Green Deal „Chancen und Gefahren”

Der europäische Green Deal bietet Chancen und Herausforderungen für spanische Landwirte. Interessenvertreter warnen, dass die Branche wohl mehr Unterstützung beim Übergang zu einem nachhaltigeren Landwirtschaftsmodell benötigt.
19-03-2021

Müllverbrennungsanlage in Oslo könnte „CO2-negativ“ werden

Eine Müllverbrennungsanlage in der norwegischen Hauptstadt Oslo könnte eine der ersten CO2-negativen Verbrennungsanlagen der Welt werden - sofern die Europäische Kommission die Entscheidung zur Finanzierung einer CO2-Abscheidungsanlage dort trifft.
18-03-2021

Industrieallianz fordert Beimischung von Wasserstoff in Gasnetze

Mehr als 90 Energieunternehmen, Ausrüstungshersteller und Gasnetzbetreiber haben die Europäische Kommission aufgefordert, die Beimischung von Wasserstoff zu Erdgas zumindest für Teile Europas zu erwägen, die in naher Zukunft noch nicht auf ein spezielles Wasserstoffnetz zugreifen können.
18-03-2021

EU-Gericht verbietet umstrittene französische Vogeljagd-Praxis

Der EU-Gerichtshof in Luxemburg hat am Mittwoch eine traditionelle französische Vogeljagdpraxis unter Verwendung sogenannter Leimfallen verboten.
Innenpolitik 17-03-2021

Finnland will Hälfte der Recovery-Gelder für den „grünen Übergang“ ausgeben

Die 2,9 Milliarden Euro, die Finnland aus der "Recovery and Resilience Facility" der EU erhalten wird, werden auf drei Sektoren aufgeteilt. 50 Prozent der Mittel sollen dabei in die Förderung eines "grünen Übergangs" fließen.
UNTERSTÜTZEN