Energie und Klimaschutz

Energie & Umwelt 29-03-2021

EU-Fachleute sehen Atomkraft als „grüne Investition“

Fachleute, die mit der Beurteilung beauftragt sind, ob die Europäische Union Atomenergie als "grüne Investition" ansehen sollte, werden wohl zu dem Schluss kommen, dass dies tatsächlich der Fall und die Kernkraft "nachhaltig" ist. Dies geht aus einem geleakten Dokument hervor.
Energie & Umwelt 25-03-2021

Macron, Orbán und Co. fordern „aktive“ EU-Unterstützung für Atomenergie

Eine Gruppe aus insgesamt sieben EU-Staaten hat die Europäische Kommission aufgefordert, die Kernkraft in Europa nicht länger zu "bremsen" und Möglichkeiten zu prüfen, die Atomenergie in das Regelwerk der EU für "grüne Finanzen" aufzunehmen.
Innenpolitik 25-03-2021

EU-Gipfel: COVID-Reaktion überschattet wichtige Industrie- und Klimathemen

Die Pandemie wird wohl die Gespräche beim heute startenden EU-Gipfel dominieren. Dabei wäre es durchaus wichtig, darüber zu diskutieren, wie die Industriepolitik mit den Klimazielen der EU in Einklang gebracht werden kann.
Energie & Umwelt 18-03-2021

Industrieallianz fordert Beimischung von Wasserstoff in Gasnetze

Mehr als 90 Energieunternehmen, Ausrüstungshersteller und Gasnetzbetreiber haben die Europäische Kommission aufgefordert, die Beimischung von Wasserstoff zu Erdgas zumindest für Teile Europas zu erwägen, die in naher Zukunft noch nicht auf ein spezielles Wasserstoffnetz zugreifen können.
Innenpolitik 17-03-2021

Finnland will Hälfte der Recovery-Gelder für den „grünen Übergang“ ausgeben

Die 2,9 Milliarden Euro, die Finnland aus der "Recovery and Resilience Facility" der EU erhalten wird, werden auf drei Sektoren aufgeteilt. 50 Prozent der Mittel sollen dabei in die Förderung eines "grünen Übergangs" fließen.
Energie & Umwelt 16-03-2021

Polens Klimapolitik mit „enttäuschendem Mangel an Ambition“

Polens langfristige Energiepolitik bis 2040 (PEP 2040) zeigt einen "enttäuschenden Mangel an Ambition", kritisiert der Think-Tank Ember.
Energie & Umwelt 11-03-2021

Europäisches Parlament unterstützt CO2-Abgabe an den EU-Grenzen

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch mit deutlicher Mehrheit die Einführung einer CO2-Grenzabgabe befürwortet. Diese soll EU-Unternehmen vor billigen Importen aus Ländern mit schwächeren Klimaregeln schützen.
Energie & Umwelt 04-03-2021

Ungarn steigt schon 2025 aus der Kohle aus

Ungarns letztes Kohlekraftwerk soll bereits 2025 statt 2030 abgeschaltet werden, kündigte der Staatssekretär für EU-Angelegenheiten an. Ende 2030 wolle man eine "zu 90 Prozent CO2-neutrale Stromerzeugung erreichen".
Energie & Umwelt 03-03-2021

Industriekoalition legt „Charta“ für grünen Wasserstoff vor

Die sogenannte Koalition für erneuerbaren Wasserstoff hat ihre politische "Charta" vorgestellt, in der Schritte aufgezeigt werden, um grünen Wasserstoff in Europa zu fördern und dem Kontinent einen Vorsprung im Rennen um nachhaltige Energie zu verschaffen.
Energie & Umwelt 02-03-2021

Geld für Konzerne: Brüssel startet Überprüfung der deutschen Kohleausstiegspläne

Die Europäische Kommission hat "Zweifel" an der geplanten Entschädigungsregelung für deutsche Energieunternehmen in Höhe von 4,35 Milliarden Euro geäußert.
Energie & Umwelt 25-02-2021

Trotz COVID: Windenergie lieferte 16 Prozent des europäischen Stroms 2020

Windenergie hat im Jahr 2020 insgesamt 16,4 Prozent des Strombedarfs in der EU und im Vereinigten Königreich gedeckt. Doch Genehmigungsprobleme, Lockdowns und sich ändernde Vorschriften drohen den weiteren Ausbau zu verlangsamen.
Energie & Umwelt 25-02-2021

Schwedisches Unternehmen ebnet Weg zu emmissionsfreiem Stahl

Ein Startup namens H2 Green Steel will in Nordschweden die weltweit erste große Stahlproduktionsanlage, die mit grünem Wasserstoff betrieben wird, errichten.
Energie & Umwelt 23-02-2021

Vertrag zur Teilfinanzierung des Transbalkanischen Stromkorridors unterzeichnet

Serbien hat sich vorgenommen, einen Korridor zur Stromübertragung auszubauen, erklärte Serbiens Energieministerin Zorana Mihajlović am Montag.
Energie & Umwelt 22-02-2021

Gescheiterte Gasprojekte haben die EU 440 Millionen Euro gekostet, zeigt eine neue Studie

In weniger als einem Jahrzehnt hat die Europäische Union 440 Millionen Euro für Gaspipelines ausgegeben, die entweder nie fertiggestellt wurden oder wahrscheinlich nicht benutzt werden, so eine neue Studie.
EU-Innenpolitik 17-02-2021

Borrell, Kyriakides, Valean: Brüsseler Beziehungen mit der Ölindustrie

Drei Spitzenbeamte in Ursula von der Leyens EU-Kommission - namentlich Josep Borrell, Stella Kyriakides und Adina Vălean - hatten bis vor kurzem teilweise enge Kontakte zur fossilen Brennstoffindustrie, so ein neuer Bericht.
Energie & Umwelt 16-02-2021

Osten der EU will verstärkt auf Wasserstoff setzen

Bestehende Gasnetze sollten künftig für den Transport von Wasserstoff umgenutzt werden und somit helfen, die Nachfrage zu steigern, meinen Politiker aus dem Osten der EU.
Energie & Umwelt 16-02-2021

„Sehr viel Unsicherheit“ für die Atom-Industrie

Im kommenden Monat soll ein Expertenbericht vorgelegt werden, wie die Atomenergie im Rahmen der sogenannten "Taxonomie" für grüne Finanzanlagen in der EU eingestuft werden soll. Die Atomindustrie wird offenbar nervös.
Energie & Umwelt 12-02-2021

Klimaschutz in der Autoindustrie: „Innovation braucht internationale Standards“

Wie wird die Autoindustrie mit den Herausforderungen der Zukunft fertig? Dekarbonisierung, Elektrifizierung, Wasserstoff-Strategie und Digitalisierung: Bei all diesen Baustellen geht es schlussendlich um eine ganzheitliche und somit auch um eine europäische Betrachtung.
Energie & Umwelt 11-02-2021

Estland plant Bau von Europas erstem Mini-Atomkraftwerk

Estland plant - zur Sicherung und Steigerung seiner Energieerzeugung - seinen ersten Kernreaktor, einen kleinen modularen Reaktor, innerhalb von etwa zehn Jahren fertig zu stellen.
Energie & Umwelt 09-02-2021

Rekordinvestitionen in Offshore-Windenergie

Im Jahr 2020 wurden in Europa 26,3 Milliarden Euro in neue Offshore-Windparks investiert. Dadurch konnten 7,1 GW an neuer Kapazität finanziert werden - trotz der COVID-19-Pandemie.
Energie & Umwelt 09-02-2021

„Grüner Wiederaufbau“: EU will Gas und Autobahnen nicht ausklammern

Die Zuschüsse und Darlehen, die den EU-Ländern im Rahmen des EU-Konjunkturprogramms zur Verfügung gestellt werden, werden nicht automatisch die Finanzierung von Gasinfrastruktur oder Autobahnen ausschließen.
Energie & Umwelt 09-02-2021

Acht EU-Staaten fordern mehr Biokraftstoffe im Luftfahrtsektor

Ministerinnen und Minister aus acht europäischen Ländern haben die EU-Kommission aufgefordert, die Verbreitung "nachhaltiger Flugzeugkraftstoffe" zu fördern. Deren Beimischung zu Kerosin solle gesetzlich vorgeschrieben werden, um die hohen Emissionen des Sektors zu senken.
Innenpolitik 04-02-2021

Mehr Individualverkehr aufgrund der Lockdowns

Der Wunsch, in Pandemiezeiten volle Räume zu meiden, hat die europäischen Bürgerinnen und Bürger offenbar dazu veranlasst, sich verstärkt für "private Mobilitätsformen" wie Radfahren, Zufußgehen und vor allem Pkw zu entscheiden.
Energie & Umwelt 03-02-2021

30 Millionen Menschen in der EU von Energiearmut betroffen

Rund 30 Millionen Europäerinnen und Europäer waren 2019 nicht in der Lage, ihre Wohnungen angemessen zu heizen, so ein neuer Bericht des Jacques Delors Instituts.
UNTERSTÜTZEN