Energie und Klimaschutz

Energie & Umwelt 16-06-2021

Kohleausstieg: Deutschland benutzt EU-Gelder „zum Stopfen der Haushaltslöcher“

Die Bundesregierung wird 40 Milliarden Euro an die Regionen ausschütten, die vom geplanten Kohleausstieg 2038 besonders betroffen sind. Allerdings sollen dafür auch neue EU-Gelder eingesetzt werden - was den tatsächlichen finanziellen Aufwand des Bundes verringert.
Energie & Umwelt 11-06-2021

UEFA verspricht trotz weiter Reisen „umweltfreundlichste EM aller Zeiten“

Zum 60-jährigen Jubiläum der Fußball-Europameisterschaft richtet die UEFA 51 Spiele in elf Städten in Europa aus - und verspricht dennoch die "umweltfreundlichste Euro aller Zeiten". EURACTIV Frankreich berichtet.
Energie & Umwelt 10-06-2021

EU-Kommission schließt sich tschechischer Klage gegen polnische Kohlemine an

Die Europäische Kommission hat beschlossen, sich der Klage der Tschechischen Republik gegen Polen wegen der mutmaßlich illegalen Laufzeitverlängerung des Kohlebergwerks Turów nahe der tschechischen und deutschen Grenze anzuschließen.
Energie & Umwelt 09-06-2021

Späte 2030er: Polen kündigt Schließung von Europas größtem Kohlekraftwerk an

Die PGE, ein staatliches Energieunternehmen und der größte Stromerzeuger in Polen, hat die Termine bekannt gegeben, zu denen sie die einzelnen Blöcke des Kraftwerks in Bełchatów abschalten will. Bełchatów ist der größte Kohlekraftwerkskomplex in Europa.
Energie & Umwelt 07-06-2021

„Leitungswasser statt Champagner“: Industrie hofft auf drastische Preisrückgänge beim Wasserstoff

Die Industrie ist sich sicher: Der Preis für "grünen" Wasserstoff kann bis Mitte des Jahrhunderts drastisch gesenkt werden. Umweltschutzgruppen hingegen sind skeptisch, was das tatsächliche Entstehen einer "Wasserstoffwirtschaft" und deren Sinnhaftigkeit angeht.
Energie & Umwelt 04-06-2021

Rumänien steigt spätestens 2032 aus der Kohle aus

Rumänien wird spätestens 2032 aus der Kohle aussteigen und bis Mitte 2022 ein Gesetz verabschieden, das die Schließung von Bergwerken regelt. Außerdem sind sozioökonomische Maßnahmen zur Unterstützung der Kohlereviere und zur entsprechenden Umschulung der Arbeiterschaft geplant.
Energie & Umwelt 02-06-2021

Zahlreiche Probleme für den gerechten Kohleausstieg in östlichen EU-Staaten

Innenpolitik, bürokratische Grabenkämpfe und wohlhabende Regionen, die sich gegen den Ausstieg aus der Kohle wehren, bleiben in einigen EU-Ländern ein ernsthaftes Hindernis für Fortschritte bei der Entwicklung von Plänen für einen gerechten Kohleausstieg.
Energie & Umwelt 28-05-2021

EU und Japan besiegeln „Grüne Allianz“

Die Europäische Union und Japan haben zum Abschluss eines bilateralen Gipfeltreffens die Schaffung einer "Grünen Allianz" bekräftigt. Gemeinsames Ziel sei es, "bis 2050 netto null Treibhausgasemissionen zu erreichen".
Energie & Umwelt 25-05-2021

Timmermans: EU-Staaten müssen sich an die höheren Klimaziele anpassen

Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich darauf geeinigt, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen sowie ihre Klimaziele für 2030 zu erhöhen. Das bedeutet, dass die Union ihre gesamte Klimapolitik, einschließlich des Emissionshandelssystems, anpassen muss, so EU-Klimakommissar Frans Timmermans.
RWE Tagbau in Deutschland
Energie & Umwelt 25-05-2021

Polen will Kohlemine Turow trotz EuGH-Urteil weiter betreiben

Polen wird sich nicht an das Urteil des Europäischen Gerichtshofes halten, das Warschau anwies, den Abbau in der Braunkohlemine Turów an der Grenze zur Tschechischen Republik sofort einzustellen, sagte Polens Premierminister Mateusz Morawiecki am Montag (24. Mai). Am vergangenen Freitag...
StandpunktPromoted content
Energie & Umwelt 24-05-2021

Methan: Der neue Schauplatz in Europas Kampf gegen den Klimawandel

Die UNO und eine wachsende Zahl von Klimawissenschaftlern sind der Ansicht, dass tiefe Einschnitte in die globalen Methanemissionen dringend notwendig sind, um beim Klimawandel das Schlimmste zu verhindern. Das erhöht den Druck auf die EU-Politik, erstmalig Methanvorschriften zu entwerfen.
Energie & Umwelt 20-05-2021

Trotz Grünen-Widerstand: EU-Parlament für „CO2-armen“ Wasserstoff

Ein Bericht zur EU-Wasserstoffstrategie ist vom Europäischen Parlament gebilligt worden. Darin wird die Verwendung von "CO2-armem Wasserstoff", der unter Nutzung von Erdgas hergestellt wird, als "Brückentechnologie" befürwortet.
Energie & Umwelt 11-05-2021

USA ebenfalls besorgt über geplante CO2-Grenzabgabe der EU

Die Einführung einer Grenzabgabe auf kohlenstoffintensive Importe werde "extrem kompliziert" sein, warnte Jonathan Pershing, ein Mitglied des Teams des US-Klimabeauftragten John Kerry.
Energie & Umwelt 11-05-2021

Doch kein Klima-Referendum in Frankreich?

Präsident Emmanuel Macron muss möglicherweise sein Versprechen revidieren, das er im Dezember vor dem Bürgerklimakonvent gegeben hatte, ein Referendum über die Aufnahme des Umweltschutzes in Artikel 1 der französischen Verfassung zu organisieren. Grund dafür ist, dass sich der Senat offenbar...
Energie & Umwelt 11-05-2021

Deutschland greift der EU bei der Dekarbonisierung des Flugverkehrs vor

Ein Drittel des Treibstoffs für Inlandsflüge soll ab 2030 nachhaltig produziert sein, heißt es in der neuen Roadmap zum Markthochlauf von Power-to-Liquid (PtL)-Kerosin, die am vergangenen Freitag (7. Mai) veröffentlicht wurde. Der Plan zielt auf eine jährliche Produktion von 200.000 Tonnen nachhaltigem Kerosin 2030 ab.

Gewerkschafterin: Beim Kohleausstieg braucht es Mitsprache und soziale Gerechtigkeit

Die europäischen Gewerkschaften begrüßen die ehrgeizige Klimapolitik der EU, mahnen aber, dass sie Hand in Hand mit einem ebenso ehrgeizigen Plan im Sozialbereich umgesetzt werden muss,
Energie 05-05-2021

Frankreich in Sachen erneuerbare Energie wohl nicht „Fit for 55“

Die EU wird im Juli das Ziel für erneuerbare Energien im Energiemix wohl auf 38-40 Prozent anheben. Frankreich, das bereits vorherige Ziele verfehlt hat, dürfte Schwierigkeiten haben, die neuen Vorgaben zu erreichen.
Bundeskanzlerin Merkel will das Klimaschutzgesetz noch diese Woche im Kabinett sehen
Energie & Umwelt 05-05-2021

Klimaschutzgesetz soll in der kommenden Woche ins Kabinett

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass eine Reform des deutschen Klimaschutzgesetzes in der kommenden Woche ins Kabinett kommt, nachdem das Verfassungsgericht ihre Regierung aufgefordert hat, die Gesetzgebung zu verschärfen, sagten zwei Quellen am Dienstag gegenüber Reuters.
Energie & Umwelt 04-05-2021

EU-Richtlinie sieht 38-40 Prozent erneuerbare Energie bis 2030 vor

Das entspricht eine Verdopplung des aktuellen Anteils von Solar-, Wind- und anderen erneuerbaren Energien am europäischen Energiemix bis zum Ende des Jahrzehnts.
Energie & Umwelt 04-05-2021

Verlängerung der Laufzeit in Turow könnte polnischer Region Zugang zum Klimafonds kosten

Das Vorhaben der polnischen Regierung, die Laufzeit des Kohlebergwerks in Turow bis 2044 zu verlängern, könnte der Region den Zugang zum EU-Klimafonds kosten. Dies teilte die Europäische Kommission am Montag (3. Mai) mit. Der 17,5 Milliarden Euro schwere „Fonds für...
Energie & Umwelt 26-04-2021

Griechenland bestätigt: Letztes Kohlekraftwerk geht 2025 vom Netz

Das letzte Braunkohlekraftwerk des Landes soll im Jahr 2025 abgeschaltet werden. Damit würde Griechenland seinen Kohleausstieg drei Jahre früher als geplant vollziehen.
Außenpolitik 26-04-2021

Von der Leyen wünscht sich afrikanischen Green Deal

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Freitag die Schaffung eines afrikanischen "Green Deals" angeregt. Dieser solle ebenso wie sein EU-Pendant das "Herzstück" für die wirtschaftliche Erholung Afrikas nach der Pandemie werden.
Innenpolitik 23-04-2021

Slowenien braucht für die Energiewende rund 25 Milliarden Euro

Die slowenische Regierung geht davon aus, dass 21-27 Milliarden Euro an privaten und staatlichen Ausgaben nötig sein werden, damit das Land bis 2050 das Ziel von Netto-Null-Emissionen erreichen kann.
Energie & Umwelt 19-04-2021

Lockere Bestimmungen für Bioenergie und Forstwirtschaft in der EU-Taxonomie

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die Landwirtschaft außen vor zu lassen, aber umstrittene Kriterien für Bioenergie und Forstwirtschaft im ersten Reglungspaket für die sogenannte EU-Taxonomie für grüne Finanzen beizubehalten.