ECTA: Reding rettet EU-Telekomunternehmen

innocenzo_genna_big.jpg

Der aufstrebende Markt für Glasfasernetzwerke, die die Grundlage für Hochgeschwindigkeitsinternet bilden, soll Regeln unterworfen werden, die die Bildung eines Monopols verhindern sollen, sagte der Vorsitzende der Vereinigung europäischer Telekomanbieter (ECTA), Innocenzo Genna, EURACTIV in einem Interview und bezeichnete Viviane Reding, Kommissarin für Informationsgesellschaft, als die Retterin des EU-Telekomsektors.

Innocenzo Genna ist Vorsitzender der Vereinigung europäischer Telekomanbieter (ECTA), in welcher einige europäische Telekomanbieter vertreten sind, unter anderem kleine aufstrebende Unternehmen wie Tele2 und Giganten wie British Telekom und AT&T.

Um eine Zusammenfassung des Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier

Subscribe to our newsletters

Subscribe