Ein bittersüßer Sieg für Gruevski

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV.COM Ltd.

Tanja Milevska erklärt, dass der mazedonische Premierminister Nikola Gruevski trotz eines kürzlichen Wahlsiegs sich in einer unsicheren Position befindet. Dies liege an der negativen Bewertung der Beitrittsaussichten des Landes durch die EU und an den massiven Protesten nach dem Mord an einem Jugendlichen durch Polizisten.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.