Asselborn ruft SPD zur Koalition auf

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat die SPD aufgerufen, mit der Union in eine erneute große Koalition zu gehen. [European Union]

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat die SPD aufgerufen, mit der Union in eine erneute große Koalition zu gehen.

„Die SPD kann dann zeigen, dass sie für die einfachen Menschen etwas bewegen und mehr soziale Gerechtigkeit durchsetzen kann“, sagte Asselborn der „Welt“ vom Dienstag. „Eine Einschränkung der befristeten Arbeitsverträge, bezahlbaren
Wohnraum oder eine gerechtere Gesundheitspolitik wird es ohne die SPD nicht
geben.“

Asselborn hofft zudem auf ein Signal über Deutschland hinaus. „Wenn die SPD im größten EU-Land in der Regierung sitzt, würde das auch den sozialdemokratischen Parteien in Europa einen Schub geben“, sagte der Luxemburger.

„Es würde einfacher, am Verhandlungstisch in Brüssel eine sozialere Politik in der Europäischen Union durchzusetzen.“ Auch die Antwort Deutschlands auf die EU-Reformpläne von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron werde mit der SPD
in der Regierung „sicherlich konstruktiv ausfallen“, sagte Asselborn.

Subscribe to our newsletters

Subscribe