Türkei für Europa von übergeordneter Bedeutung

raj_isar.php_.jpeg

Um auf internationaler Bühne stärker zu werden, muss Europa die Türkei aufnehmen. Dies sagte Yuhishthir Raj Isar, Professor an der amerikanischen Universität in Paris, in einem Interview mit EURACTIV.
Professor Isar ist Präsident des European Forum for Arts and Heritage (EFAH) und ehemaliger Direktor für Kulturpolitik beim Internationalen Fonds für die Kulturförderung der UNESCO.
Er sprach mit Georgi Gotev von EURACTIV.
Um eine Kurzfassung dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.