Meinungsmacher: EU sollte zu Romakontroverse Stellung nehmen

Dominique_Moisi_big.jpg

Auf außergewöhnliche Art habe die Europäische Kommission zu Frankreichs und Italiens Romabehandlung geschwiegen, teilte Dominique Moïsi, Gründer und Berater des Ifri (des Französischen Instituts für Internationale Beziehungen), EURACTIV in einem exklusiven Interview mit.

Dominique Moïsi ist auch Mitglied der Bilderberg-Gruppe, den geheimen Jahrestreffen, die seit 1954 die Kontroverse schüren.

Georgi Gotev, Redakteur bei EURACTIV, führte das Gespräch.

Um einen Artikel zu lesen, der sich auf dieses Interview bezieht, klicken Sie hier.

 

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.