Autorin: Islam und westliche Demokratie können koexistieren

Elif Safak.jpg

Wenn die Türkei der EU beitreten sollte, würde der Kontinent damit zeigen, dass der Islam und die westliche Demokratie koexistieren können. Dies sei eine „massive Botschaft für die Menschheit“, sagte Elif ?afak, die erfolgreiche türkische Autorin, in einem exklusiven Interview mit EURACTIV.

Elif ?afakwurde 1971 in Straßburg geboren und lebte in Madrid und Amman, bevor sie in die Türkei zurückkehrte, wo sie ihr Studium der Internationalen Beziehungen abschloss. Während eines Forschungsstipendiums in den USA schrieb sie ihren ersten Roman.

Als Gastdozentin an amerikanischen Universitäten ist sie in Istanbul zuhause, einer Stadt, die sie häufig als eine Quelle der Liebe und Inspiration beschrieben hat.

Das Gespräch führte Georgi Gotev.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.