Nur ein wahrhaft lizenzierter und regulierter Glücksspielmarkt kann Korruption und Spielabsprachen verhindern

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV.COM Ltd.

Nun da die Europäische Kommission ihr Grünbuch zum Online-Glücksspiel vorbereitet, habe die jüngste Cricket-Wettsaga den Bedarf für europäische Regulierung gezeigt, die es Buchmachern erlauben werde, weiterhin Innovationen zu schaffen und ihre Integrität zu wahren, schreibt Khalid Ali, Generalsekretär der „European Sports Security Association“ (ESSA), in einem Beitrag, der exklusiv an EURACTIV gesandt wurde.

Der folgende Beitrag wurde exklusiv für EURACTIV von Khalid Ali verfasst, dem Generalsekretär der ESSA.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.