Array ( [0] => finanzdienstleist [1] => finanzdienstleistungen [2] => soziales_europa )

Vovolini: Die Einheit Griechenlands war nur oberflächlich

Alexadra Vovolini small.jpg

Die griechische Gesellschaft ist darüber uneins, wie man die derzeitige Wirtschaftskrise und soziale Unruhe bewältigen könnte. Dies sei hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass manche den Ernst der Lage nicht begreifen und es schwer hätten, die Situation in die richtige Perspektive zu rücken, sagte Alexandra Vovolini in einem Exklusivinterview mit EURACTIV Griechenland.

Subscribe to our newsletters

Subscribe