30 Jahre Mauerfall: „Man konnte es überhaupt nicht begreifen, was da passiert ist“

Wolfgang Rümenapf erzählt uns von der Zeit vor dem Mauerfall, der Nacht vom 09. November und wie sein Dorf dank eines Luftballons eine Partnergemeinde und Freunde in der damaligen DDR fand. [Shutterstock]

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls wollte die Redaktion von Euractiv Deutschland die Geschichten von Zeitzeugen hören, die den 9. November hautnah miterlebt haben. Es sind deutsche Bürger, die hier sprechen, keine Politiker oder Bürgerrechtler, und das ist unsere redaktionelle Entscheidung. Jeden Tag dieser Woche finden Sie auf unserer Website die Zeugnisse zum Anhören.

Heute Mittwoch, dem 6. November, mit Wolfgang Rümenapf, der damals Ortsbürgermeister des Dorfes Sattenhausen in der Gemeinde Gleichen (damals in der BRD) war. Er erzählt uns von der Zeit vor dem Mauerfall, der Nacht vom 09. November und wie sein Dorf dank eines Luftballons eine Partnergemeinde und Freunde in der damaligen DDR fand. Eine Geschichte, die den Zusammenhalt Deutschlands vor und nach dem Mauerfall widerspiegelt.

 

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.