Die Anti-Terror-Politik der EU

Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 auf die USA und die Anschläge auf Madrid im März 2004 ist die Terrorismusbekämpfung eine der sicherheitspolitischen Prioritäten. Auf EU-Ebene wurden über dieses Thema viele Debatten geführt. Zwei Aktionspläne und zahlreiche Mitteilungen sind ausgearbeitet worden. Auch gab es konkrete politische Entwicklungen. Die EU-Mitgliedstaaten haben mehr oder weniger strikte Gesetze erlassen. Die Debatte über Strategien für die Zukunft dauert jedoch an.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.