Spanien kündigt für EU-Präsidentschaft Rolle im Hintergrund an

Der Fahrplan für die Bildung der neuen EU-Kommission. [EPA]

Spanien hat angekündigt, während seiner Zeit als Inhaber der sechsmonatigen rotierenden EU-Präsidentschaft eine Rolle im Hintergrund einnehmen zu wollen. Im Vordergrund würden stattdessen Herman Van Rompuy, der erste ständige EU-Präsident, sowie Catherine Ashton, die neue Hohe Vertreterin für Außenbeziehungen, stehen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe