Süßwasserstrategie der EU

Suwalski_Park.jpg

Die Wasserpolitik der EU umfasst eine Reihe von Gesetzen, die viele Bereiche abdecken – Schutz vor Überflutungen, Qualität von Badegewässern, Chemikalien im Wasser, sauberes Trinkwasser, Schutz des Grundwassers und kommunale Abwasser. Die Wasserrahmenrichtlinie der EU, die 2000 verabschiedet wurde, zielt darauf ab, die Vielzahl an EU-Gesetzen im Bereich Wasserpolitik in einer übergreifenden Strategie zusammenzufassen. 

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN