Geschäftsführer von Unilever: Nachhaltige Materialbeschaffung „muss nicht mehr kosten“

paul-polman-125_tcm13-156150.jpg

Die Abkoppelung der Geschäftsentwicklung von der umweltbezogenen Auswirkung sei möglich und sogar billiger als eine Fortsetzung des „Business as usual“, argumentierte Paul Polman, Geschäftsführer von Unilever, einem britisch-niederländischen multinationalen Unternehmen, in einem Interview mit EURACTIV.

Paul Polman ist Geschäftsführer von Unilever, einer britisch-niederländischen Gesellschaft, die viele der weltweit größten Marken im Bereich der Lebensmittel, Getränke, Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte besitzt. Er sprach über den „Sustainable Living Plan“ von Unilever.

Outi Alapekkala von EURACTIV führte das Gespräch.

Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.