Botschafter: Marokko ist Zugpferd der EU für den Maghreb

Menouar Alem.jpg

Marokko, ein stabiles Land, das von Schwierigkeiten umgeben sei, sei dazu bereit, die Rolle eines „Zugpferds“ für die ganze Region zu spielen, sofern auch die EU ihre Verantwortungen übernehme. Dies erklärte Botschafter Menouar Alem, der die Mission des Königreichs Marokko bei der Europäischen Union leitet, EURACTIV in einem Exklusivinterview.

Menouar Alem ist ein Berufsdiplomat. Bevor er nach Brüssel kam, war er Direktor für europäische Angelegenheiten im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit des Königreichs Marokko.

Georgi Gotev, EURACTIVs Senior Redakteur, führte das Gespräch.

Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.