Nachdenken über die neue Verfassung Ungarns

DISCLAIMER: All opinions in this column reflect the views of the author(s), not of EURACTIV.COM Ltd.

Die neue vorgeschlagene Verfassung Ungarns bedroht EURACTIV Ungarn zufolge die Macht und Unabhängigkeit der Gerichte und wird die Macht der regierenden Partei Fidesz über die Medien, die Justiz und das Budget dauerhaft machen – auch wenn eine andere Mehrheit gewählt werden sollte.

Der folgende Kommentar wurde von EURACTIV Ungarn eingesandt.

Subscribe to our newsletters

Subscribe