Mitteleuropäische Ängste und das deutsche „Fragezeichen“

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV.COM Ltd.

Die mitteleuropäischen Länder seien um ihre Sicherheit besorgt. Obwohl Russland die offensichtliche Bedrohung sein möge, seien jedoch die sich wandelnde Rolle Deutschlands sowie seine knospenden Beziehungen mit Moskau für Warschau und die anderen Hauptstädte ein Grund zur Sorge, schreibt das „Geopolitical Diary“ des globalen Intelligenzunternehmens Stratfor.

Der folgende Beitrag wurde vom „Geopolitical Diary“ von Stratfor exklusiv an EURACTIV gesandt.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.