Neue ungarische Verfassung stiehlt sich durch EU-Anhörung

European_parliament_Brussels_s.jpg

Schwache Missbilligung wurde gestern (29. März) bei der Präsentation der neuen, vorläufigen ungarischen Verfassung vor dem Europäischen Parlament laut. Den Organisatoren der ungarischen Mitte-Rechts-Parteien kam dabei die Abwesenheit der sozialdemokratischen Europaabgeordneten zugute.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN