Patentierung von Leben

Das Europäische Parlament hat den
rechtlichen Schutz biotechnologischer Erfindungen mit der
Richtlinie 98/44/EG abgesichert. Diese Richtlinie etabliert
harmonisierte Standards, um das Innovationspotential und die
Wettbewerbsfähigkeit von Wissenschaft und Industrie in der
EU zu fördern. Sie legt fest, welche Erfindungen auf der
Basis von Pflanzen, Tieren oder dem menschlichen Körper
patentiert werden dürfen und welche nicht. Der Richtlinie
zufolge müssen die Mitgliedsstaaten die Patentierung von
Erfindungen, die eine industrielle Anwendung finden
können, unter bestimmten Bedingungen zulassen. Die
Kommission hat Vertragsverletzungsverfahren gegen neun
Mitgliedsländer eingeleitet, die die Richtlinie innerhalb
der festgelegten Frist vom 30. Juli 2000 nicht in
innerstaatliches Recht umgesetzt haben.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.