WWF zu Klimawandel und Abholzung: ‚ein Teufelskreis’

forest_fire.jpg

Der Klimawandel und die Abholzung des Regenwaldes im Amazonasgebiet bedingten sich gegenseitig, da die Erderwärmung dazu führe, dass Wälder aufgrund von Trockenperioden geschädigt würden. Ein WWF-Bericht warnt, dies mindere ihre Leistungsfähigkeit, Treibhausgase zu absorbieren und somit zu verhindern, dass Milliarden zusätzlicher Tonnen CO2 in die Atmosphäre gelangten.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.