EU erhebt neue Kartellvorwürfe gegen Intel

Intel_chip2__198_sxc.jpg

Im Wettbewerbsverfahren gegen den führenden Hersteller von Computerchips, Intel, hat die Europäische Kommission gestern (17. Juli 2008) neue Vorwürfe gegen den US-Riesen erhoben, der seine vorherrschende Marktposition missbrauche und verdächtigt wird, gegenüber seinem Hauptkonkurrenten, AMD, Gebrauch von unfairen Praktiken zu machen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN