Zeitenwende zwischen der Ukraine und der EU

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV Media network.

"Vor fünf Jahren hielt Europa angesichts der 'Orangen Revolution' in der Ukraine den Atem an, als sich die ehemalige Sowjetrepublik von ihrer diskreditierten Führung zu lösen versuchte und Erwartungen laut wurden, dass sich das Land in Richtung Demokratie bewegen werde." Dies schreibt Kilian Strauss, unabhängiger Experte für Russland, der Ukraine und den Transformationsländern, in einem Exklusivkommentar für EURACTIV.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN