Deutschlands geopolitische Öffnung

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV Media network.

Deutschland sei nicht länger ein geopolitisches Schachbrett und beginne, sich selbst wieder als große Weltmacht zu sehen. Es habe seine Interessen und nationale Strategie vor dem G20-Gipfel diese Woche kraftvoll vertreten, schreibt das „Global Intelligence“-Unternehmen Stratfor in einer Analyse.

Diese Analyse wurde vom „Global Intelligence“-Unternehmen Stratfor verfasst.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN