Tunesischer Minister macht EU-Hilfsbemühung lächerlich

Catherine_Ashton_07.jpg

Ein Versprechen der Europäischen Union, mit 258 Millionen Euro dem tunesischen Übergang zur Demokratie zu helfen, sei „lächerlich“ und zeige, dass Brüssel dem Umgang mit der Krise in Nordafrika nicht gewachsen sei, sagte gestern (17. Februar) ein tunesischer Minister.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.