EU-Chefs schrecken vor Forderung des Rücktritts Mubaraks zurück

Egypt protests.jpg

Die EU-Chefs, die zwischen entgegengesetzten Ansichten, ob der demokratische Übergang in Ägypten mit dem bedrängten ägyptischen Leader, Husni Mubarak, oder ohne ihn stattfinden soll, hin und her gerissen waren, haben bei ihrem Gipfel am Freitag (4. Februar) eine Erklärung ohne Saft und Kraft angenommen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.