Landwirtschaftliche Innovationen im Sinne der Verbraucher

Die Landwirtschafts- und Ernährungsbranche des 21. Jahrhunderts ist auf Innovationen angewiesen, um effizienter und nachhaltiger produzieren zu können.

Im Rahmen des „Horizon 2020“-Forschungs- und Innovations-Programms konzentriert sich die EU auf diese Bereiche. Ziel ist es, die Nahrungsmittelindustrie zu motivieren, neue Technologien anzuwenden, um so auf die Nachfrage von Markt und Verbraucher eingehen zu können.

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) soll helfen, effektiver zu produzieren und gleichzeitig Nahrungsmittelqualität- und Sicherheit zu wahren. Zu diesem Zweck fördert die GAP ökologische Nachhaltigkeit und ländliche Entwicklung – in einer globalisierten Welt, deren Nahrungsmittelbedarf und Umweltbewusstsein immer weiter steigen.

EU-Mitgliedsstaaten wie Spanien sind Feder führend bei den Forschungs- und Innovationsbemühungen in der Agrar- und Ernährungsindustrie, die innerhalb der ländlichen Entwicklungspolitik der EU übergreifende Priorität hat.

In verschiedenen Einrichtungen setzen sich Forscher und Experten EU-weit dafür ein, Landwirte und die Nahrungsmittelbranche über den aktuellen Forschungsstand zu informieren.

Subscribe to our newsletters

Subscribe