Kostenlose Selbsttest in Griechenland ab April

Ziel sei es vor allem, genauere Zahlen über die COVID-19-Fälle im Land zu erhalten. [Basilico Studio Stock / Shutterstock]

In Griechenland werden bald kostenlose Antigen-Selbsttest-Kits zur Verfügung stehen. Die Regierung kündigte am Wochenende an, dass Apotheken diese Tests ab der ersten Aprilwoche ausgeben werden.

Potenzielle Käuferinnen und Käufer müssten lediglich ihre nationale Krankenversichertennummer (AMKA) vorlegen und können dann einen kostenlosen Test pro Woche abholen, zusammen mit einem Faltblatt, das Anweisungen und Ratschläge für die Tests enthält, hieß es.

Ziel sei es vor allem, genauere Zahlen über die COVID-19-Fälle im Land zu erhalten, so die griechische Regierung. Die Tests liefern Ergebnisse, die zu 95 bis 99 Prozent genau sind, so die offiziellen Informationen, die am Samstag in einer Fragestunde ausgegeben wurden.

Des Weiteren soll es für positiv selbstgetestete Menschen auch die Möglichkeit geben, die Ergebnisse auf einer digitalen Plattform anzugeben und dann einen Molekulartest in einem Krankenhaus zu erhalten.

Gleichzeitig hat die griechische Führung einige Lockdown-Einschränkungen aufgehoben. Zwar kämpfe das nationale Gesundheitssystem (ESY) nach wie vor mit erhöhten Zahlen; man wolle dennoch einige der strikten und teils seit Monaten geltenden Maßnahmen lockern, so eine Regierungsmitteilung.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN