Ungleichheit in der Gesundheitsversorgung

Mit der Öffnung der EU in Richtung Osten steigt das Bewusstsein
dafür, dass die Bürger der weniger wohlhabenden mittel- und
osteuropäischen Länder in schlechterer Gesundheit verkehren und
eine kürzere Lebenserwartung haben als die der westeuropäischen
Länder. Auch in Westeuropa schlagen sich jedoch Armut und
Benachteiligung in zunehmendem Maße in Gesundheitsproblemen einiger
Teile der Bevölkerung nieder.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN