Microsoft: ‚Roboter-Arzt’ könnte Gesundheitskosten in armen Ländern senken

CraigMundiesmallInterview_0.jpg

Eine führende Persönlichkeit der Informationstechnologie ist der Überzeugung, dass virtuelle Ärzte die Gesundheitsstandards in Entwicklungsländern erhöhen könnten. Laut Craig Mundie, bei Microsoft für Forschung und Strategie zuständig, bedeutet das weltweite Bevölkerungswachstum, dass kostengünstige Technologien Milliarden von Menschen zugänglich gemacht werden sollten.

Craig Mundie ist bei Microsoft für Forschung und Strategie zuständig.

Er sprach mit Gary Finnegan.

Um eine Kurzfassung dieses Interviews zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.