Tusk zu Griechenland: Das Spiel ist bald aus

Promoted content

Die EU gibt der Athener Regierung noch eine Woche, um mit den Gläubigern zu einer Einigung im Schuldenstreit zu kommen. „Es gibt keine Zeit mehr für Spielchen“, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag in Brüssel.

„Wir brauchen jetzt Entscheidungen, keine Verhandlungen“, sagte Tusk beim EU-Lateinamerika-Gipfel, der von einer Reihe von Spitzengesprächen zur Griechenlandkrise geprägt war. „Entscheidend“ sei das Treffen der Euro-Finanzminister am Donnerstag kommender Woche. Ohne Durchbruch könne es sonst in den kommenden Tagen heißen: „Das Spiel ist vorbei.“

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.