Europas Vulkanaschekrise: Zwischen Internationalem und EU-Recht

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV.COM Ltd.

Während der europäischen Vulkanaschekrise führten die Maßnahmen, die von den nationalen Behörden getroffen wurden, zu nie da gewesenen Störungen und schweren wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Luftfahrtindustrie. Die Zeit scheine so weit für die Integration des europäischen Luftraumes, schreibt Alberto Alemanno, außerordentlicher Professor des EU-Rechts an der HEC Paris und Honorarprofessor an der juristischen Fakultät von Georgetown, in einem Kommentar im Juli, den er für die American Society of International Law (ASIL) schrieb.

Der folgende Kommentar wurde von Alberto Alemanno für ASIL verfasst.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.