Die Eurozone braucht eine neue Erzählweise

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV Media network.

Die Eurozone braucht eine neue Erzählweise zur Überwindung der derzeitigen Krise, ansonsten geht sie das Risiko einer wichtigen politischen Spaltung ein, schreibt Maria João Rodrigues, Professorin am Institut für Europastudien in Brüssel und Beraterin bei den EU-Institutionen, in einem exklusiven Gastbeitrag für EURACTIV.

Subscribe to our newsletters

Subscribe