Der Euro kann nur gerettet werden, wenn Europa existiert

DISCLAIMER: Die hier aufgeführten Ansichten sind Ausdruck der Meinung des Verfassers, nicht die von EURACTIV Media network.

Die politische Einheit in Europa sei wesentlich, um die Finanzmärkte vom Zweifel zu befreien und die gemeinsame Währung zu stabilisieren, schreibt Emma Bonino, Vizepräsidentin des italienischen Senats, frühere Kommissarin und ehemalige Europaabgeordnete.

Der folgende Beitrag wurde von Emma Bonino, der Vizepräsidentin des italienischen Senats, früherer Kommissarin unter anderem für den Verbraucherschutz und ehemalige Europaabgeordnete, verfasst.

Subscribe to our newsletters

Subscribe
UNTERSTÜTZEN