Vor der Bayernwahl: CSU so unbeliebt wie nie

Es sieht nicht gut aus in Horst Seehofers (CSU) Partei. Am Sonntag sind Landtagswahlen in Bayern. [EPA-EFE/CLEMENS BILAN]

Drei Tage vor der Landtagswahl in Bayern verliert einer Umfrage zufolge die CSU weiter in der Gunst der Wähler.

In einer Civey-Umfrage für die “Augsburger Allgemeine” (Donnerstagsausgabe) und “Spiegel Online” kommt die CSU auf 32,9 Prozent der Stimmen, das sind 3,1 Prozentpunkte weniger als vor zweieinhalb Wochen. Zugleich legen die Grünen 0,6 Punkte zu auf 18,5 Zähler und stehen damit an zweiter Stelle. Auf Platz drei liegt die AfD mit 12,8 Prozent, das sind 0,4 Punkte weniger als bei der vorangegangenen Umfrage. Die SPD rutscht einen weiteren Punkt ab auf elf Prozent – halb so viel wie bei der Wahl vor fünf Jahren. Auch die Freien Wähler (9,8 Prozent) und die FDP (5,9 Prozent) können der Umfrage zufolge in den Landtag einziehen.

Der Umfrage zufolge wäre damit rechnerisch nur ein Zweierbündnis möglich, und zwar zwischen der CSU und den Grünen. Grünen-Chef Robert Habeck hält das für denkbar. Eine Koalition hänge aber davon ab, wie sich die CSU verhalte, sagte er der “Augsburger Allgemeinen”. “Wenn die CSU an einer Orban-lastigen, antieuropäischen Politik festhält, wenn sie weiter Grenzen hochziehen will, wären Gespräche über eine etwaige Koalition schnell erledigt.”

Weitere Informationen

25.000 Menschen gehen gegen Flüchtlingspolitik der CSU auf die Straße

Gegen einen Rechtsruck in der Politik und speziell gegen das Verhalten der CSU in der Migrationspolitik sind gestern zehntausende Menschen in München auf die Straße gegangen. CSU-Vize Weber empört sich über die Extremismus-Vorwürfe.

CSU in Bayern auf historischem Tief

Seit 64 Jahren hat die CSU nicht mehr so schlecht in Bayern abgeschnitten. Zu diesem Schluss kommt eine heute veröffentlichte Umfrage.

Oettinger: CSU muss Druck auf Merkel drosseln

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die CSU aufgerufen, den Druck auf Kanzlerin Merkel zurückzuschrauben und keine feste Frist für eine Lösung des Migrationsstreits zu fordern.

Subscribe to our newsletters

Subscribe