Weißbuch über europäisches Regieren

Im Juli 2001 verabschiedete die Kommission ihr Weißbuch über
europäisches Regieren. Ziel der Initative ist es, auf allen
Ebenen (global, europäisch, national, regional und lokal) mehr
Demokratie einzuführen. Das Weißbuch macht eine Reihe von
Vorschlägen, bei der die Rolle der EU-Institutionen
im Vordergrund steht (bessere Einbeziehung, bessere
Rechtssetzung und der Beitrag der europäischen Union zum
globalen Regieren). Die meisten der diesbezüglichen
Reformen sollen unter den bestehenden Verträgen umgehend
umgesetzt werden. Diese Bemühungen sollen die institutionellen
Reformen, die im Jahr 2001 mit der Laeken-Erklärung in Gang gesetzt
wurden und mit der Unterzeichnung des EU-Verfassungsvertrags 2004
einen vorläufigen Abschluss gefunden haben, ergänzen.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.