Konvent und GASP

Mit der Spaltung zwischen gegenwärtigen und künftigen
Mitgliedsstaaten in der Irak-Frage ist die Gemeinsame Außen- und
Sicherheitspolitik (GASP) der EU gründlich durcheinander gekommen.
Die Schaffung eines politisch und militärisch geeinten Europa
scheint nun – nach der erfolgreichen Wirtschafts- und Währungsunion
– der nächste logische Schritt zu sein. Es besteht weitgehend
Einigkeit darüber, dass Europas Stimme nicht gehört werden wird,
solange es gespalten und ohne glaubhafte Militärmacht ist. Die
meisten Beobachter sind der Ansicht, dass es im Interesse der EU
ist, die Kluft zwischen den beiden Lagern zu schließen und die
angeschlagenene transatlantischen Beziehungen zu reparieren.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.