Griechenland verhandelt Ausstieg aus dem Rettungsprogramm

Der stellvertretende griechische Ministerpräsident Evangelos Venizelos will einen schnellen Ausstieg Griechenlands aus dem EU-Rettungsprogramm. Foto: [Foreign & Commonwealth Office/Flickr]

Die griechische Regierung will die blockierten Verhandlungen mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) heute in Paris wiederaufnehmen. Athen drängt auf den raschen Abschluss einer Überprüfung durch EU- und IWF-Inspektoren. Denn Griechenland will bis Ende des Jahres aus dem ungeliebten Rettungsprogramm aussteigen.

Der vollständige Artikel steht (in englischer Sprache) hier zur Verfügung.

Subscribe to our newsletters

Subscribe