Griechenland verhandelt Ausstieg aus dem Rettungsprogramm

Der stellvertretende griechische Ministerpräsident Evangelos Venizelos will einen schnellen Ausstieg Griechenlands aus dem EU-Rettungsprogramm. Foto: [Foreign & Commonwealth Office/Flickr]

Die griechische Regierung will die blockierten Verhandlungen mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) heute in Paris wiederaufnehmen. Athen drängt auf den raschen Abschluss einer Überprüfung durch EU- und IWF-Inspektoren. Denn Griechenland will bis Ende des Jahres aus dem ungeliebten Rettungsprogramm aussteigen.

Der vollständige Artikel steht (in englischer Sprache) hier zur Verfügung.

Subscribe to our newsletters

Subscribe

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.