Array ( [0] => martin-schulz [1] => medien [2] => eu_innenpolitik )

Schulz zu EURACTIV: „Überprüfen Sie uns weiterhin“

Liebe EURACTIV-Freunde, danke für die Einladung auf Ihre #Media4EU Konferenz.

Es tut mir leid, dass ich heute nicht bei Ihnen sein kann. Unsere gemeinsame europäische Medienpolitik lobt die Verteidigung unserer Kultur und unserer Werte durch die Medien. Jeden Tag schützen die Institutionen der EU das Recht auf Informationen, verteidigen die Rechte der Medien, und besonders ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit, um den Pluralismus in Europa zu verbessern. Die jüngsten Angriffe auf das französische Magazin Charlie Hebdo erinnern uns daran, was die Wurzel europäischer Werte und Handlungen ist, die Verteidigung der Pressefreiheit. Das bedeutet, dass Institutionen, Entscheidungsträger und Akteure überprüft, analysiert, bewertet, kritisiert werden müssen, und auf gewisse Weise verspottet werden können. Politikern, mich eingeschlossen, gefällt das nicht immer! Aber es entspricht dem profunden Charakter unserer Demokratie: Transparenz. 

Die Veränderungen, die wir machten und machen werden, um eine grundlegende Überprüfung der Politikgestaltung, durch die Bürger zu ermöglichen, erleichtert durch die gute und faire Pressearbeit, zeigt unsere Unterstützung für eine mehr Transparenz der Institutionen der EU. 

Die jüngsten Ereignisse von Paris erinnern uns auch daran, dass wir eine unabhängige Presse dringend brauchen, aber auch ausgewogene Informationen. Neue Instrumente, wie Datenanalyse, können definitiv zu besserem Journalismus beitragen. Aber neue wie alte Instrumente können zu reißerischen, falschen Informationen beitragen, und können auf unverantwortliche Weise Gefühle der Bedrohung auslösen. 

Wir werden weiterhin ausgewogene, geprüfte Informationen für die europäischen Bürger loben, während der technischen Veränderungen. Liebe EURACTIV-Freunde, machen Sie weiter so, überprüfen Sie weiterhin die europäischen Angelegenheiten zum Wohle aller europäischen Bürger.

Subscribe to our newsletters

Subscribe